| 17.09 Uhr

Ratingen
Mann will Fett mit Wasser löschen - Explosion

Ratingen. In Ratingen hatte ein 17-Jähriger offenbar einen Schutzengel: Als er brennendes Fett in einem Kochtopf mit Wasser löschen wollte, kam es zu einer Explosion, die Fensterscheiben zersplittern ließ. Der Jugendliche blieb unverletzt.

Laut Feuerwehr geriet gegen 15 Uhr im zweiten Obergeschoss einer Wohnung an der Brandenburger Straße heißes Fett in Brand. Der 17-Jährige wollte das Feuer mit Wasser löschen. Dabei entstand eine Wasserdampfexplosion. Deren Wucht war so heftig, dass die Scheibe des Küchenfensters zersplitterte und die Glasscherben etwa 15 Meter weit auf dem Gehweg unterhalb des Fensters flogen.

Verletzt wurde bei der Explosion niemand. Die Feuerwehr rät: Fett niemals mit Wasser löschen! Wenn Fett in einem Topf brennt, sollte man den Deckel drauf legen, den Topf von der heißen Herdplatte nehmen und warten, bis sich das Fett abgekühlt hat. 

(lsa)