| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Meisterklasse spielt in der Dorfkirche

Heiligenhaus. Eine Auswahl junger Solisten spielt Werke vom Barock bis zur Moderne.

Seit über 20 Jahren findet an der bulgarischen Schwarzmeerküste eine Meisterklasse für Violine statt. Aus aller Welt, unter anderem aus Asien, Südamerika und Europa, versammeln sich junge Geiger, um in der "Violin Academy" mit Professor Mintchev zwei Wochen intensiv an ihren Stücken zu arbeiten.

In dem Badeort Primorsko wurde ein ganzes Hotel reserviert, in dem die jungen Musiker ungestört und ohne jemanden zu stören von morgens bis abends üben konnten, nur unterbrochen von der täglichen Unterrichtsstunde und der Mittagspause. Die Teilnehmer sind im Bachelor- oder Masterprogramm der Folkwang Universität der Künste eingeschrieben; auch einige Jungstudenten gehören zu den Teilnehmern.

Neben dem traditionellen Auftaktkonzert beim Apollonia Festival der Stadt Sosopol konzertierte die Meisterklasse auch in dem neu renovierten Kulturzentrum von Primorsko. Das Konzert in der Isenbügeler Dorfkirche am Sonntag, 21. Januar, um 17 Uhr dokumentiert - wie schon in den letzten Jahren - die Arbeit der Meisterklasse, indem es eine Auswahl der Solisten des aktuellen Jahrganges präsentiert. Das Repertoire ist weit gespannt vom Barock bis zur Moderne; es umfasst barocke Sonaten und Partiten ebenso wie Konzertsätze aus Klassik und Romantik, Capricen und andere virtuose Werke des 19. und 20. Jahrhunderts. Die bulgarische Klavierdozentin Marina Kapitanowa wird auch diesmal die Klavierbegleitung übernehmen.

Tickets gibt es zum Preis von 15, beziehungsweise 7,50 (ermäßigt) an der Abendkasse. Im Vorverkauf kosten die Karten 12, beziehungsweise 6 Euro (ermäßigt).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Meisterklasse spielt in der Dorfkirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.