| 00.00 Uhr

Niederberg
Minister zeichnen Klinikum Niederberg mit Siegel aus

Niederberg. Die Kinderklinik an der Robert-Koch-Straße trägt ein neues Gütesiegel, verliehen von der Konferenz der deutschen Gesundheitsminister. "Ausgezeichnet. Für Kinder" - so heißt es. Chefarzt Mirco Kuhnigk nahm es jetzt entgegen von Birgit Hesse (Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern), die dieses Jahr den Vorsitz der Konferenz der Länder hat.

Die Voraussetzungen sind vielfältig. Alle Standards für die multiprofessionelle und interdisziplinäre Versorgung mussten ausnahmslos erfüllt sein. Hierzu gehörte eine kontinuierliche kinderärztliche Besetzung, der mindestens 95 prozentige Einsatz von Gesundheits- und Kinderkrankenpflegern, die kostenfreie Mitaufnahme von Angehörigen sowie auf Kinder qualifizierte Teams aus dem pädagogischen und medizin-therapeutischen Bereich. Eine gute Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit seltenen Krankheitsbildern konnte die Kinderklinik am Klinikum Niederberg unter anderem durch Kooperationen sicherstellen.

Für Eltern ist es oft schwer, die passende Kinderklinik zu finden. Nun können Erziehungsberechtigte selbst prüfen, ob es in ihrem Umfeld eine Qualitäts-Kinderklinik gibt. Im Internet werden für jede aktuell ausgezeichnete Kinderklinik die vollen ärztlichen Weiterbildungsbefugnisse und jetzt auch die Teilweiterbildungs-Befugnisse für das Fachgebiet Kinder- und Jugendmedizin und Kinderchirurgie sowie die pädiatrischen und kinderchirurgischen Schwerpunkte dargestellt.

Entwickelt wurde das Gütesiegel übrigens gemeinschaftlich von der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKinD). Die Auszeichnung ist nun zwei Jahre lang gültig.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederberg: Minister zeichnen Klinikum Niederberg mit Siegel aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.