| 00.00 Uhr

Ratingen
Möhnen stürmen am Donnerstag das Bürgerhaus

Ratingen. Die Möhnen können es kaum noch erwarten! Altweiber beginnt am Donnerstag 4. Februar, traditionell am Dumeklemmerbrunnen vor Peter und Paul um 10.11 Uhr. Dort begrüßen die "Weiber" das Prinzenpaar samt Gefolge, um dann munter durch die Straßen zu ziehen und sich, pünktlich um 11.11 Uhr, auf dem Marktplatz zur "Eroberung des Rathausschlüssels" zu versammeln.

Problem: Es gibt zurzeit kein Rathaus, denn das muss ja neu gebaut werden. Natürlich versteckt sich der Bürgermeister wieder im Bürgerhaus, um dem Ansturm der Möhnen zu entgehen. Dort soll er auch die Stadtkasse "sicher verwahren". Doch die Möhnen werden sich die Kasse holen, ganz sicher. In enger Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister und dem Jugendrat organisiert der Karnevalsausschuss (KA) wieder den "Rathaussturm". "Durch die andauernden Arbeiten am ehemaligen Rathaus ziehen wir wieder ins Bürgerhaus. Zumal auf dem Marktplatz durch den Jugendrat ebenfalls schon seit Jahren an Altweiber gefeiert wird und wir hier eine tolle Zusammenarbeit pflegen", urteilt Mirco Köstring, Präsident des KA.

"Es liegt uns sehr am Herzen, dass die Möhnen und die Jugendlichen an diesem Tag gemeinsam feiern können. Keine der beiden Veranstaltungen geht zu Lasten der anderen. Der Jugendrat ist toll aufgestellt, die Organisation im Vorfeld war vorbildlich", betont KA-Sprecher Peter Hense. Und damit die Möhnen so richtig in Stimmung kommen, erhalten sie traditionell vom KA zur Begrüßung um 10.11 Uhr am Dumeklemmerbrunnen, gemäß dem Sessionsmotto "Hufschlag frei, alle Jecken sind dabei", einen "Reitertrunk", der Kraft geben soll für den anschließenden "Bürgerhaussturm". "Wir gehen fest davon aus, dass es nicht nur ein fröhliches, sondern auch ein friedliches Miteinander auf historischem Geläuf in Ratingens Mitte geben wird, wir laden alle Möhnen zum Mitschunkeln ein", sagt Hubertus Brauer, Vorsitzender des KA. "Ausdrücklich lädt der KA junge Möhnen ein, sich verkleidet als "alte Frau" mit Omas schwarzem Mantel und Kopftuch am bunten Treiben zu beteiligen. "Eine gute alte Tradition", sagt KA-Sprecher Peter Hense.

(RP/kle)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Möhnen stürmen am Donnerstag das Bürgerhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.