| 00.00 Uhr

Ratingen
Museum der Stadt Ratingen feiert seinen 90. Geburtstag

Ratingen. Auch der Förderverein ist stolz auf ein Jubiläum: Er unterstützt seit 25 Jahren die Aktivitäten am Peter-Brüning-Platz. Bild "Blauer See" als Geschenk. Von Wolfgang Schneider

90 Jahre Museum, 25 Jahre Förderverein - gleich zwei gute Gründe, warum am Peter-Brüning-Platz zu einem großen Familiennachmittag eingeladen wurde. Doch es gibt sogar noch einen dritten Aspekt - den großen Erfolg des Hauses: "Das Museum ist ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens in der Stadt", freut sich Andrea Töpfer, die Leiterin des Kulturamtes: "Das spiegelt sich auch in den Besucherzahlen wider, mit denen wir sehr zufrieden sind."

Ein echtes Pfund, mit dem das Museum wuchern kann, ist seit einiger Zeit die große stadtgeschichtliche Sammlung im Obergeschoss: "Da sind wir sehr stolz drauf", so Töpfer. So seien es vor allem Gruppen, die das Angebot nutzen: "Wir haben sehr viele Schulklassen hier, dazu kommen noch die Teilnehmer an den Integrationskursen, die alle eine Führung durch die Sammlung zur Stadtgeschichte bekommen."

Überhaupt geht das Museum unter der Leitung von Alexandra König in vielen Dingen neue Wege. Einer davon sind die Kurzführungen durch das Haus donnerstagmittags um 13 Uhr.

Die Idee der Mittagsführungen, etwa in der Arbeitspause, hatte manch einer zuerst mit Skepsis betrachtet, doch der Erfolg spricht für sich, wie Andrea Töpfer erklärt: "Diese knapp 30-minütigen Führungen sind immer gut besucht. Für viele Menschen ist das eine Gelegenheit, sich dem Museum auf eine andere Art und Weise zu nähern, Berührungsängste abzubauen, da die Führungen recht kurz und prägnant sind."

Was wäre eine Geburtstagsfeier übrigens ohne ein Geschenk? Und das gab es selbstverständlich auch. Der Freundeskreis des Museums hat es dank zahlreicher Spender und Sponsoren geschafft, das eindrucksvolle Bild "Blauer See" der Künstlerin Birgit Jensen zu erwerben und es als Schenkung an das Museum zu übergeben. Das Bild, das fast wie eine Vermischung von Fotografie und Malerei wirkt, hängt direkt am Treppenaufgang im Obergeschoss an prominenter Stelle. Dass es nun seinen dauerhaften Platz im Museum gefunden hat, freut die Verantwortlichen.

Zu sehen war es nämlich auch schon im Rahmen der Ausstellung "Ausstrahlung - Stichprobe Steinzeit, Bild und Ton" im Museum Ratingen - und hatte damals viel Anerkennung von den Besuchern bekommen. Informationen unter www.museum-ratingen.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Museum der Stadt Ratingen feiert seinen 90. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.