| 00.00 Uhr

Ratingen
Musiker helfen kranken Kindern mit Konzert

Ratingen: Musiker helfen kranken Kindern mit Konzert
Martina Rubarth von der Hospizbewegung zeigt Materialien, um mit trauernden Kindern ins Gespräch zu kommen. FOTO: Dietrich Janicki
Ratingen. Die Hospizbewegung bietet im Herbst ein buntes kulturelles Programm, dazu gehört auch eine Kino-Matinee. Von Valeska von Dolega

"Ehrenamt bringt Licht in unsere Welt", ist der aktuelle Freundschaftsbrief der Hospizbewegung Ratingen betitelt. Was sich hinter den Worten verbirgt, haben Martina Rubarth und ihre Mitstreiter anlässlich der elften Meile des Ehrenamts am Samstag vertieft.

Und auch sonst hat der Verein einige Termine im Programm. Und zwar nicht allein mit Veranstaltungen, die über die Arbeit und Möglichkeiten, sich am Ende eines Lebens mit unheilbarer Krankheit geborgen zu fühlen. Sondern kultureller Art. Dazu wird es Sonntag, 2. Oktober, musikalisch. "Zum zweiten Mal veranstalten wir ein Benefizkonzert", erzählt die leitende Koordinatorin. Allerdings war die Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr in der Friedenskirche noch ein Konzert für Insider, also eher sparsam besucht, "diesmal hoffen wir auf ein volles Haus".

Als Austragungsort setzen die Hospizler jetzt auf das traumschöne Ambiente vom Haus zum Haus. "Wir haben ein gut funktionierendes Netzwerk", erklärt Martina Rubrath, wie "schnell und unproblematisch" der Kontakt zu Christa Lambart hergestellt war. Zu erleben werden Mezzosopranistin Isabelle Kusari und Pianist Jun Zhao sein. "Isabelle Kusari unterstützt regelmäßig karitative Einrichtungen, um Menschen die krank sind, eine Freude zu machen." In der ehemaligen Wasserburg tritt sie mit den "schönsten Melodien aus Frankreich" auf. Thematisch dürfte das eine rasant-romantische Reise durch 500 Jahre Musikgeschichte mit sanften Balladen, klassischen Chansons von Edith Piaf, Kunstliedern aus der Renaissance oder Volksliedern aus den verschiedenen Regionen des Landes werden. Außerdem sollen Liebeslieder verschiedener Epochen vorgetragen werden sowie Auszüge aus Bizets berühmter "Carmen". Komplettiert wird der Abend durch virtuose Klavierstücke, "Jun Zhao ist ein junger Pianist, der mich bei seinem Auftritt im vergangenen Jahr sehr begeistert hat", erinnert sich die Organisatorin. "Der ist über die Tasten geflogen - faszinierend."

Premiere feiert Sonntag, 6. November, 12.30 Uhr, die Kino-Matinee. Gezeigt werden wird "Das Glück an meiner Seite", ein Film, der zeigt, was Begleitungen auf letzten Lebenswegen bewirken können. Die Idee zur Veranstaltung hatte der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit, dem außer Martina Rubrath auch Hildegunde Mühlmeyer, Christina Kaup-Glöckner, Wiltraud Sahl und Rolf Kirchhoff angehören. "Wir wollen zeigen, was Begleitung als bereichernde Zeit bis zum Tod bedeutet." Taschentuch-Alarm herrscht bei dem Film, der durchaus amerikanisch-kitschige Passagen hat und in dem der Aspekt der palliativen Versorgung gänzlich fehlt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Musiker helfen kranken Kindern mit Konzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.