| 00.00 Uhr

Ratingen
Nagelneues Wohnmobil wird vor Urlaubsstart gestohlen

Ratingen. Diesen Start in den Urlaub haben sich die frischgebackenen Besitzer eines fabrikneuen Wohnmobils wohl anders vorgestellt: Am Mittwochmorgen, zwischen 0.55 und 7.15 Uhr, verschwand das vollgepackte Campingmobil auf Fiat-Ducato-Basis, Typ Forster A 734 VB (Kennzeichen ME-JA 2112) spurlos.

Es war nahe des Autobahnkreuzes Ost und der Brachter Straße verschlossen geparkt worden. Wie der oder die unbekannten Diebe das weiße Alkoven-Fahrzeug mit grünen Streifen öffnen, starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise abtransportieren konnten, ist bisher noch nicht geklärt. Der Wert des fabrikneuen, im März 2018 erstzugelassenen Fahrzeugs mit einer Laufleistung von nur 1000 Kilometern auf dem Tachometer, welches aktuell gerade urlaubsbereit ausgerüstet und gepackt war, wird mit mindestens 65.000 Euro angegeben.

Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im Umfeld des Tatortes wurden veranlasst, führten bisher jedoch nicht zu einem positiven Ergebnis. Ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen der Polizei wurden eingeleitet, Fahrzeug und Kennzeichen zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

(JoPr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Nagelneues Wohnmobil wird vor Urlaubsstart gestohlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.