| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Naturschützer zeichnen Isenbügeler Grundschüler aus

Heiligenhaus. Rund 30 Schulen nahmen am diesjährigen NABU-Wettbewerb "Zeit der Schmetterlinge" teil. Nun stehen die Gewinner fest: Insgesamt neun Schulen erhalten 2016 für beispielhaft angelegte Schulgärten die Auszeichnung "Schmetterlingsfreundlicher Garten". Stellvertretend für alle Siegerschulen überreichte Christian Chwallek, stellvertretender Landesvorsitzender des Nabu NRW, die Plakette "schmetterlingsfreundlicher Garten" an die Adolf-Clarenbach-Schule in Isenbügel.

"Highlight dieses Schulgartenprojektes ist die Schmetterlingswiese, für die der Nabu NRW die Sämereien zur Verfügung stellte und die besonders viele für Falter geeignete Pflanzen enthält", erklärte Chwallek. Aber auch für die Raupenentwicklung seien wichtige Pflanzen zahlreich vorhanden. Außerdem säten die Schüler entlang dem Schulgebäude schmetterlingsfreundliche Pflanzen aus. "Trotz vieler Regentage verbrachten die Grundschüler reichlich Zeit in ,ihrem' Garten, lernten so manches über unsere heimischen Tagfalter und übernahmen Verantwortung für den Erhalt der Artenvielfalt. Dies ist eine Auszeichnung wert", so Chwallek weiter. Rektorin Manon Hoch freute sich über die Auszeichnung, sei doch die Plakette ein Zeichen für den naturfreundlichen Umgang der Adolf-Clarenbach-Schule mit Tieren und Pflanzen und ein Hinweis auf die Notwendigkeit, den Kindern schon früh das Wissen und die Notwendigkeit des Überlebens unserer Insekten deutlich zu machen. Anschließend ging es in den Schulgarten, wo Vertreter des NABU NRW und Lehrer Ideen für den Schulgarten diskutierten und die Schüler voller Stolz "ihr" Gartenreich vorstellten.

Zu den weiteren ausgezeichneten Schulen gehört auch die Offene Ganztagsschule der Suitbertusschule in Ratingen. Der Nabu NRW hatte die Schulen mit Sämereien bei der Anlage und Gestaltung der schmetterlingsfreundlichen Gärten unterstützt. Lehrer und Schüler waren gefordert, die Aktivitäten rund um die Gestaltung der Gärten zu dokumentieren und zur Bewerbung einzureichen. Die Kinder der Grundschulklassen hatten Bilder gemalt, Schmetterlingsarten gezählt und mit ihren Lehrern eine fotografische Beschreibung des Schulgartens eingeschickt. Informationen zur Aktion unter www.schmetterlingszeit.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Naturschützer zeichnen Isenbügeler Grundschüler aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.