| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Neanderland stellt sich auf einer Freizeitmesse vor

Kreis Mettmann. Das Neanderland stellt seine Attraktionen für Erholungssuchende, Aktivurlauber und Kulturliebhaber wieder auf Messen im In- und Ausland vor. Den Auftakt macht vom 12. bis 17. Januar die Vakantiebeurs im niederländischen Utrecht.

Auf der mit fast 120.000 Besuchern bedeutendsten Ferien- und Freizeitmesse in den Niederlanden wirbt das Neanderland wieder am Gemeinschaftsstand mit Düsseldorf um reisefreudige Gäste aus dem Nachbarland. Als Partner des Neanderlands stehen Ansprechpartner des Neanderthal Museums sowie der Velbert Marketing GmbH den Messebesuchern Rede und Antwort.

Für das Neanderland ist die Vakantiebeurs von großer Bedeutung. Schließlich ist Deutschland für die Niederländer Reiseland Nummer eins und Nordrhein-Westfalen mit über 20 Prozent der Übernachtungen eines der beliebtesten Bundesländer. Das Neanderland ist dabei im Aufwind: Nach stetigem Wachstum in den letzten Jahren stieg die Zahl der Übernachtungen niederländischer Gäste in der Region Düsseldorf und Kreis Mettmann im Jahr 2014 erneut um 2,4 Prozent und liegt nun bei rund 220.000.

"Für die Niederländer ist das Neanderland nur einen Katzensprung entfernt. Daher können wir uns immer über ein großes Interesse an unserem Stand freuen. Unsere Angebote für Wanderer und Radler kommen bei dem reisefreudigen Publikum in Utrecht besonders gut an", sagt Julia Wachten, Projektkoordinatorin Touristisches Marketing beim Kreis Mettmann. "Vor allem mit dem Neanderland-Steig und dem Panorama-Radweg Niederbergbahn wollen wir auch in diesem Jahr wieder punkten."

Neben den Angeboten für Aktive und Naturfreunde werden in Utrecht auch Kulturhighlights, wie die Neanderland-Tatorte, der Langenberger Büchermarkt oder die Sonderausstellungen des Neanderthal Museums präsentiert, darunter die "Duckomenta - Das Weltkultur-Enten-Erbe", die vom 14. Mai bis 30. Oktober eine humorvolle Begegnung mit bekannten Kunst- und Kulturobjekten von Weltrang verspricht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Neanderland stellt sich auf einer Freizeitmesse vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.