| 00.00 Uhr

Hösel
Neubauprojekt wird barrierefrei

Hösel. Im Schlipperhaus in Hösel entstehen sechs neue Eigentumswohnungen.

Die Oberhausener Arsatec GmbH hat die Baugenehmigung zu einem Mehrfamilienhaus mit Eigentumswohnungen in der Höseler Straße Schlipperhaus 73 erhalten. Im Schlipperhaus entstehen 6 neue Eigentumswohnungen. Das Haus hat Villencharakter mit einem Mansarddach.

Die Wohnungen sind zwischen 91 und 172 Quadratmeter groß und haben Raumhöhen von knapp 3 Meter. Die Wohnungen haben große Terrassen oder Balkone. Stellplätze sind in der Tiefgarage unter dem Gebäude. Von dort führt ein Aufzug zu den Wohnungen im Erd- und Dachgeschoss. Alle Wohnungen sind schwellenfrei zu erreichen, haben bodengleiche Duschen und ebene Zugänge zu den Balkonen und Terrassen.

Zu den Erdgeschosswohnungen gehören zudem Gärten mit einer Größe von 350 bis 470 Quadratmetern. Energetisch wird das Haus über eine Wärmepumpe mit Erdwärme versorgt.

Der in Hösel lebende geschäftsführende Gesellschafter der Arsatec, Sven van Gelder, kennt den demographischen Wandel seines Heimatortes sehr genau: "Gerade in Hösel ist das Angebot gehobener und dabei altengerechter, sprich schwellenfreier großzügiger Eigentumswohnungen eher gering. Dennoch kennen wir zahlreiche Mitbürger, die sich derzeit altersbedingt von ihrem Einfamilienhaus trennen wollen und eine adäquate Alternative in einem hochwertigen und stilvollen Mehrfamilienhaus suchen, weil sie hier in Hösel bleiben möchten, um ihre Freunde und Bekannte nicht zu verlieren. Genau für diese Zielgruppe haben wir etwas konzipiert, was hier, wie wir glauben, den Nerv der Zeit trifft."

Der Baubeginn der Maßnahme ist für Herbst 2016 geplant. Die Vermarktung startet am Sonntag, 19. Juni zwischen 11 und 13 Uhr mit der Beratung vor Ort.

Die Homepage "http://www.schlipperhause.de" informiert über das Projekt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hösel: Neubauprojekt wird barrierefrei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.