| 00.00 Uhr

Niederberg
Neue Bilder von gesuchtem Sexualstraftäter

Niederberg. Die Polizei erhofft sich von der Veröffentlichung konkrete Hinweise aus der Bevölkerung

Seit Anfang der Woche fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach einem brutalen Sexualverbrecher in Velbert. Der Gesuchte hatte am Mittwoch, 19. Juli, gegen 21.30 Uh , eine 68-jährige Seniorin in ihrer Wohnung im Velberter Ortsteil Birth überfallen und brutal vergewaltigt.

Inzwischen sind beim ermittelnden Kriminalkommissariat 11 (KK 11) in Mettmann mehrere unterschiedliche Hinweise zur möglichen Identität des gesuchten Täters eingegangen. Ein konkreter Tatverdacht gegen eine bestimmte Person ergibt sich daraus bisher aber noch nicht. Im Zuge der parallel zur Fahndung stattfindenden Ermittlungen konnten inzwischen Bilder einer Überwachungskamera sichergestellt und ausgewertet werden, die den gesuchten Straftäter kurze Zeit vor der Tat am 19. Juli zeigen. Teile dieses Bildmaterials sind aktuell von einem Gericht, für eine intensivierte Öffentlichkeitsfahndung nach dem gesuchten Straftäter, freigegeben worden. Damit wendet sich die Polizei deshalb erneut an die Öffentlichkeit und fragt: Wer kennt den abgebildeten Mann? Hinweise aus der Bevölkerung nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 946-6110, oder der Notruf 110, weiterhin jederzeit entgegen.

Der Täter soll 20 bis 25 Jahr sein und ein nordafrikanisch wirkendes Aussehen haben. Er sprach aber akzentfreies Deutsch.

(jün)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederberg: Neue Bilder von gesuchtem Sexualstraftäter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.