| 00.00 Uhr

Ratingen
Neue Lehrküche begeistert die Köche

Ratingen: Neue Lehrküche begeistert die Köche
Hauswirtschaftslehrerin Anke Rheker (vorne), Schulleiterin Irene Schulz (l.) und Klassenlehrerin Sonia Schacht probierten mit der Klasse 5.3 erstmals die neue Lehrküche der King-Gesamtschule aus. FOTO: D. Janicki
Ratingen. Hauswirtschaft und Kochunterricht sind in den Schulen inzwischen selten geworden. Das liegt daran, dass viele Schulen keine Küchen für die Schüler haben. An der Martin-Luther-King-Gesamtschule gibt es beides: Unterricht in beiden Fächern - plus Lehrküche. Von Anneke Schultz

west Die Lehrküche wurde in den Sommerferien komplett ausgetauscht und renoviert. Jetzt können die Schüler in einer neuen und modernen Küche in den Hauswirtschaftsunterricht starten. "Die alte Küche war bestimmt 35 Jahre alt. Dort konnte man nicht mehr richtig arbeiten. Wir sind sehr glücklich, dass wir jetzt so eine schöne Lehrküche haben", sagte Irene Schulz, Schulleiterin der Gesamtschule. Fünf Kochzeilen mit Spüle, Herd und Backofen gibt es in der Küche. Dort arbeiten die Schüler in festen Gruppen jeweils an einer Kochzeile. Die einzelnen Kochzeilen sind farblich voneinander abgesetzt. "Die farbliche Markierung sollte dezent sein, deshalb sind zum Beispiel nur die Kanten von Türen und die Steckdosen farbig. Die Schreiner haben das wirklich toll gemacht und super viele eigene Ideen eingebracht", sagte Schulz.

Das Unterrichtsfach Hauswirtschaft umfasst viele Themen. Die Schüler lernen zunächst, wie Lebensmittel angebaut und weiter verarbeitet werden. Auch gesunde Ernährung ist ein wichtiger Teil des Unterrichts. Dieser wird dann in der Lehrküche praktisch umgesetzt. In den höheren Klassen geht es dann auch um das richtige Einkaufen, den Stoffwechsel des Menschen, Diäten und Essstörungen. Irene Schulz: "In den Supermärkten gibt es viele Produkte, die gesund aussehen, es aber nicht sind. Die Schüler sollen ein Bewusstsein für gesunde Ernährung entwickeln und das Gelernte auch später an die eigenen Kinder weitergeben."

Die Klasse 5.3 hatte nun ihre erste Stunde Hauswirtschaft und stürmte aufgeregt die Küche. Zunächst mussten aber grundlegende Regeln geklärt werden. Anke Rheker unterrichtet Hauswirtschaft und sagte: "Wir starten erst einmal mit einer kleinen Sicherheitsbelehrung. Ohne Messer und Herdplatten kommt man in der Küche nicht weit, und die Schüler müssen natürlich verantwortungsbewusst damit umgehen." Fast alle Schüler der Klasse haben schon einmal zuhause mit ihren Eltern gekocht oder in der Grundschule Projekte zum Thema gesunde Ernährung gemacht. In der Lehrküche an der Martin-Luther-King-Gesamtschule lernen die Schüler zunächst einfache Gerichte wie Spiegelei und Pfannkuchen. Nach der Einführung gab es einen Obstsalat, der dann auch gemeinsam gegessen wurde. In der Küche gibt es außerdem eine neue Spülmaschine, die Schüler müssen nach dem Kochen allerdings selber spülen. Saskia, Leonie und Pria haben sich sehr auf die erste Stunde in der Küche gefreut: "Wir wollen lernen, wie man mit der Zeit auskommt und das ganze Essen kocht, ohne dass etwas anbrennt. Außerdem ist es toll, wenn man schon in der Schule kochen lernt und auch eigene Gerichte erfinden kann."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Neue Lehrküche begeistert die Köche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.