| 00.00 Uhr

Ratingen
Neue Plattform für Freunde des Marketings

Ratingen: Neue Plattform für Freunde des Marketings
Dirk Wittmer, Udo Middendorf und Friedrich Schnadt (v.l.) wollen als Vorstand den Verein "Aktiv für Ratingen" neu beleben. FOTO: privat
Ratingen. Der Verein "Aktiv für Ratingen", Gesellschafter der Stadtmarketing GmbH, soll zum Leben erweckt werden. Man wirbt um neue Mitglieder. Von Joachim Preuss

Der Mitgesellschafter der Ratingen Stadtmarketing GmbH (RMG), der Verein "Aktiv für Ratingen" soll endlich zum Leben erweckt werden. Der Verein hält 49 Prozent der Anteile der RMG und entsendet ebenfalls wie die Stadt Ratingen mit 51 Prozent der Anteile fünf Mitglieder in den Aufsichtsrat der RMG. Von dem 2007 gegründeten Verein war bislang kaum mehr als eine Postfach-Adresse bekannt. Auch auf den Seiten der RMG war fast nichts zu finden. Das soll nun anders werden: Mit Dirk Wittmer, Udo Middendorf, Friedrich Schnadt präsentierte sich erstmals ein Vorstand öffentlich. Das Trio will Schwung ins Marketing bringen. Eine Internetseite wurde online gestellt, es gibt eine E-Mail-Adresse, eine Post-Adresse und ein Logo.

Der Verein wurde im August 2007 ins Leben gerufen, um die Ratinger Bürger, Wirtschaft und Vereine in den Stadtmarketing-Prozess einzubinden. Dabei sollte der Verein allen Beteiligten eine Plattform, auf der sie gemeinsame Anliegen in der Stadt aktiv mitgestalten können. Soweit die Theorie: Man blieb aber lieber unter sich.

"Wir werden im Jahr 2015 mit einigen Änderungen voranschreiten, positiv nach vorne schauen und gemeinsam mit unseren Mitgliedern und den Bürgern der Stadt Ratingen in Zukunft weiterhin die Themen aktiv begleiten, die uns als Bürger der Stadt wichtig sind. Dabei liegt unsere Hauptaufgabe in der Förderung vielfältiger Aufgaben der Ratingen Marketing GmbH", so Dirk Wittmer, neu gewählter Vorstandsvorsitzender vom Aktiv für Ratingen. Wittmer (Euronics) hat beim Stadtmarketing von Anfang an engagiert mitgewirkt. Ihn unterstützen Friedrich Schnadt, Geschäftsführer der Stadtwerke, als Stellvertreter und Udo Middendorf, Leiter Firmenkunden der Sparkasse HRV, als Kassierer. Ziel der Internetseite ist es, "noch stärker die Mitglieder und die Öffentlichkeit in die Geschehnisse mit einzubeziehen und natürlich zu informieren". Auf der Webseite www.aktiv-fuer-ratingen.de werden Mitglieder und Aktionen der RMG vorgestellt, die durch die Mitglieder im Aufsichtsrat mitbestimmt werden: DumeklemmerCard, Baustellenmanagement, RatingenFestival und Ausbildungsbörse TopJob. Und es wird aktiv um neue Mitglieder geworben. Sogar die Satzung kann man nachlesen.

Dabei werden auch alle Stadtteile in die Planungen mit einbezogen. Mit einem neu gegründeten Stadtteilfonds werden in Zukunft dort ebenfalls attraktive Angebote gefördert, so de neue Vereinsvorstand. Die Webseite soll auch als Plattform für Mitglieder, Wirtschaftsvertreter, Vereine & Verbände sowie Institutionen und Bürger dienen.

Zu den bislang 26 Mitgliedern zählen unter anderem: Manuela Kessler (City-Kauf), Jan Sahm (Autohaus Sahm), Dr. Ulrich Hardt (IHK), Dr. Axel Mauersberger (Unternehmensverband Ratingen), Anja Waury (Verkehrsverein), Michael Lumer (Heimatverein), Johannes Werner (Kulturkreis Hösel), Björn Musiol (Rheinischer Einzelhandels und Dienstleistungsverband) und Silvia Glander (TVR).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Neue Plattform für Freunde des Marketings


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.