| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Neue Räume für Senioren- und Behindertenberater

Heiligenhaus. Es war ein kurzer Umzugsweg, den Christel Donalies und Gabriele Zscherpe für ihre Beratungsstelle angetreten haben. Bisher haben die Behinderten- und die Seniorenbeauftragte im Bürgerbüro beraten, nun sind sie eine Tür und wenige Meter weiter ins Stadtarchiv umgezogen. Am Mittwoch wurde die erste Beratungsrunde dort abgehalten. Von nun an werden sie alle 14 Tage mittwochs, 9 bis 11 Uhr, dort ihre Sprechstunde anbieten. "Regelmäßig sechs bis acht Menschen kommen zu uns, das wurde im Bürgerbüro ein bisschen zu voll und auch zu laut. Unsere Sprechstunde hat ja quasi im Wartebereich stattgefunden", sagt Gabriele Zscherpe. Im Stadtarchiv, zwischen Bürgerbüro und Eingang des Rathaus-Neubaus gelegen, gibt es nun ein ruhiges Plätzchen für die beiden vom Rat berufenen Beraterinnen und deren Hilfesuchenden. Ein ganz besonderes Ehrenamt, das die Menschen gerne nutzen. "Die Hemmschwelle zu uns zu kommen, soll ganz bewusst niedrig sein. Wir helfen bei Fragen, die öffentliche Stellen betreffen, bei Anträgen oder offiziellen Schreiben, die manchen Menschen manchmal schwer fallen." Seit neun Jahren hat Christel Donalies das Ehrenamt der Seniorenbeauftragten inne, Gabriele Zscherpe ist seit sechs Jahren Behindertenbeauftragte. Jahre, in denen die beiden einen großen Erfahrungsschatz angehäuft haben, dabei ergänzen sie sich in ihren Kompetenzen. "Selbst wenn wir nicht weiter wissen, dann können wir zumindest die entsprechenden Ansprechpartner im Rathaus oder anderen Einrichtungen an die Hand geben."

Wer die beiden Damen nicht persönlich in ihren neuen Räumen besuchen kann, bei dem legen sie auch schon mal einen Hausbesuch ein. "Wenn jemand seine Wohnung aufgrund einer Krankheit nicht verlassen kann, zum Beispiel."

Genaue Terminabfrage im Bürgerbüro oder unter 02056 / 13-0.

(sade)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Neue Räume für Senioren- und Behindertenberater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.