| 00.00 Uhr

Ratingen
Neuer König steht in seiner Freizeit im Handballtor

Ratingen. Schießen kann eine schweißtreibende Angelegenheit sein, zumindest bei den gestern herrschenden Temperaturen auf dem Schützenplatz an der Sohlstättenstraße in Tiefenbroich. Dort ermittelte die Tiefenbroicher St. Sebastianus-Bruderschaft am frühen Nachmittag ihren neuen König.

Dirk Känzler setzte sich mit dem 16. Schuss gegen noch vier verbliebene Konkurrenten durch. Der 35-jährige Tischler ist seit drei Jahren Mitglied der Reserve-Kompanie. Jetzt machte er seine Ehefrau Katja zur Königin. In seiner Freizeit spielt Känzler beim TuS Lintorf übrigens im Handballtor. Kronprinzenpaar wurde Dawid Cebulla von der Hubertus-Kompanie mit Bianca Schadll und Traditionskönig Bernd Schäffkes. Dorothee Loist hatte sich bereits am Morgen beim Blotschenball den Titel der "Miss Blotsch" gesichert.

Die neuen Majestäten wurden gestern Abend beim Krönungsball in der Atrium-Halle in ihr Amt eingeführt und anschließend von den Gästen gebührend gefeiert. Mit dem Krönungsball endete gleichzeitig das dreitägige Schützenfest in Tiefenbroich.

Ärgerlich für die Schützen war die umzäunte Baustelle auf dem Alten Kirchweg. Denn die engte den Weg des Schützenzuges am Sonntag erheblich ein.

(jün)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Neuer König steht in seiner Freizeit im Handballtor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.