| 00.00 Uhr

Ratingen
Nitratgehalt im Trinkwasser weit unter Grenzwert

Ratingen. Die Stadtwerke Ratingen und das RWW haben die jüngsten Messergebnisse des Trinkwassers veröffentlicht. Die Nitratbelastung des Ratinger Trinkwassers liegt mit 2 bis 3 mg/l deutlich unter dem Grenzwert der Trinkwasserverordnung von 50 mg/l. Gleiches gilt für das RWW-Wasser aus Mülheim, das mit 12,3 mg/l ebenfalls deutlich unter dem Grenzwert liegt. Das RWW liefert Uferfiltrat der Ruhr nach Lintorf, Breitscheid und Hösel. Seit einigen Jahren sind die Stadtwerke Mitglied in der Kooperation Landwirtschaft-Wasserwirtschaft. Deren Experten informieren die Landwirte regelmäßig darüber, wie Düngemittel einzusetzen sind. Düngemittel sind verantwortlich für den Nitratgehalt.

Infos: www.stadtwerke-ratingen.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Nitratgehalt im Trinkwasser weit unter Grenzwert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.