| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Obelix-Kostüm ist für Narren der Renner

Heiligenhaus: Obelix-Kostüm ist für Narren der Renner
Karnevalskostümverkauf in Heiligenhaus auf der Ruhrstraße: Geschäftsführer Mark Hoheisel kleidet Obelix ein. FOTO: achim blazy
Heiligenhaus. Auch Rotkäppchen und die Flintstones sind Verkaufsschlager bei "Woooozy". Der Online-Händler öffnet für kurze Zeit den Lagerverkauf. Von Stefan Mülders

An normalen Tagen reichen die Parkflächen des ehemaligen Bauernhofs an der Ruhrstraße 12 vollkommen aus. Doch seit gestern herrscht Ausnahmezustand: Der Karnevals-Lagerverkauf läuft bei "Woooozy". "Wir haben das im vergangenen Jahr erstmals ausprobiert und es hat gut funktioniert", sagt Geschäftsführer Mark Hoheisel.

Bis Karneval haben nun die Jecken Gelegenheit, sich vor Ort mit Kostümen und Accessoires einzudecken. Da steht dann Obelix neben der Prinzessin, der Römer berät den Neandertaler und mittendrin finden ein Avatar und Größen der Schlagerszene ihren Platz.

Eigentlich verkaufen die Heiligenhauser ausschließlich über das Internet. Das aber wurde für die Zeit des Verkaufs vor Ort eingeschränkt. "Unser Hauptgeschäft läuft über amazon", verrät Hoheisel. Durchschnittlich werden über die Plattformen 1500 Bestellungen pro Tag abgewickelt. In der Saison aber können es auch schon mal 30 000 Artikel sein, die an einem Wochenende über die Ladentheke gehen.

"Wir führen alles rund um Karneval und Partys." So können sämtliche Mottopartys oder Kindergeburtstage, aber auch Hochzeiten, Konfirmationen und Kommunionfeiern ausgestattet werden. "Wir verkaufen das ganze Jahr über auf einem gleich bleibenden Niveau, ab November steigern aber die Saisonartikel den Absatz und den Arbeitsaufwand." Im Oktober beginnt diese Saison für die Woooozy-Mitarbeiter mit Helloween-Artikeln. Nahezu nahtlos geht's dann über in das Weihnachtsgeschäft, in dem Mützen und Rentiergeweihe genauso gut verkauft werden wie Kostüme als Weihnachtsgeschenke.

Daran an schließt sich die Karnevals-Session. "In diesem Jahr verkauft sich das Rotkäppchen-Kostüm sehr gut", sagt Karnevals-Experte Mark Hoheisel. "Schon seit einigen Jahren sind die Feuersteins ein Renner, auch Hippies und Eskimos werden gerne genommen. Bei Männern sind halloweenartige Kostüme gefragt." Überhaupt sei Halloween inzwischen genauso wichtig wie die fünfte Jahreszeit. "Insgesamt geht der Trend hin zu realistischen Verkleidungen. Es reicht nicht mehr das eigentliche Kostüm, auch Accessoires wie Gürtel, Schuhe und Ähnliches müssen dazu passen."

Vor drei Jahren eröffnete der Verkauf für Partyartikel und Kostüme in Heiligenhaus. Mark Hoheisels Familie stammt eigentlich aus Düsseldorf. "Wir hatten nach einem Objekt gesucht, in dem sich Wohnen und Arbeiten verbinden lässt", sagt Hoheisel. "In Heiligenhaus wurden wir fündig. Die geografische Lage ist gut, sowohl Düsseldorf und Köln als auch Mönchengladbach sind gut zu erreichen."

Die gesamte Familie hat einen engen Bezug zum Karneval. "Wir sind alle total jeck, das ist wohl die Grundvoraussetzung, um so einen Familienbetrieb zu führen." So erklärt sich auch der ungewöhnliche Name des Unternehmens. Der englische Begriff für "verrückt sein" habe schon ganz gut gepasst, aber die normale Schreibweise sei zu einfach gewesen. So kam es zu den vier "o" in dem Kunstwort. Neben dem Alltagsgeschäft muss Hoheisel mit seinen Online-Shops immer Up-to-date sein. So wird im März die Woooozy-Internetseite nicht nur optisch neu gestaltet, sondern vor allem in der Technik des eigentlichen Shop-Systems verbessert sein.

(RP/rl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Obelix-Kostüm ist für Narren der Renner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.