| 00.00 Uhr

Ratingen
Offene Pforte: Hier darf man in Nachbars Garten gucken

Ratingen. Diverse Gärten im Kreis Mettmann können an den Tagen der offenen Gartenpforte besichtigt werden. Besuche sind am 21. und 22. Mai / 18. und 19. Juni, am16. und 17. Juli sowie am 17. und 18. September möglich. Jetzt am Wochenende sind geöffnet:

Pfarrer Günther Ernst (Kirchstr. 7, Erkrath, 0211 411442, www.pfarrgarten-erkrath.de.) öffnet seinen 1040 m² großen Pfarrgarten. Es ist ein Stauden- und Gemüsegarten mit Kräutern, Rosen, Obstbäumen und einer Hainbuchenhecke: Samstag, 21. Mai, 14-17 Uhr, Sonntag, 22. Mai, 12-17 Uhr.

Nina und Marten Wirtz, Steinhof 15, Erkrath, martenwi@aol.com präsentieren ihren 300 m² großen, 2011 neu angelegten Hausgarten mit Klinkerwegen, Bachlauf, Hochbeet und Obstbäumen sowie ein Gartencafé. Samstag, 21. Mai, 10-17 Uhr, Sonntag, 22. Mai, 10-17 Uhr.

Marlies Bachmann, (Rotdornweg 15, Langenfeld-Mitte) zeigt ihren 750 m² großen Garten am Reiheneckhaus mit Teichgarten, Bauerngarten und Hochbeeten als Gestaltungselementen. Sonntag, 22. Mai, 13-18 Uhr

Velbert Sabine Baumann (Hespertal 24, Essen/Grenze Velbert, 0201-717761, gartenplanung-essen @web .de) öffnet die Pforte zu ihrem 2000 m² großen, stimmungsvollen Naturgarten mit verwunschenen Ecke. und weißem Garten, Kräutergarten, Trockenstandort, Recycling-Mauer, Sumpfbeet, Wildblumen und Insektenhotel: Samstag, 21. Mai, 14-17 Uhr und Sonntag, 22. Mai, 10-13 Uhr.

Ulrich Hüsgen (Buchfeld 7, Velbert-Mitte, 02051 - 81681) besitzt einen 7000 m² großen Garten im englischen Stil: 150 Rhododendren, Heide- und Staudenbeete, Teich mit Bachlauf und Wasserfall, Kübelpflanzen, viele Skulpturen und Sitzplätze. Samstag, 21. Mai, Sonntag, 22. Mai, je 12-17 Uhr.

Gabriele Lamberty, Horst 3a, (02129-53639, info@garten-lamberty.de) zeigt auf 600 m² seinen naturnahen Garten in historischer Hofschaft. Es gibt alte Rosen, Päonien, Stauden, Hosta, Obstgehölzen. Sonntag, 22. Mai, 11 - 18 Uhr.

Familie André Matthes, Vossnackerstraße 35, Velbert-Langenberg freut sich auf Besucher. Ein liebevoll gestalteter 1175 m² großer Hanggarten mit großem Teich, Deko, Pfaden, Bruchsteinmauern, Kieswegen, Feuerstätte, Obstbäumen und mehreren Sitzplätzen erwartet sie - am Sonntag, 22. Mai, 10 - 18 Uhr.

Klaus Mönch, KGV Dumeklemmer/Daniel-Goldbach-Straße, Ratingen-Tiefenbroich. Größe: 16.886 m². Eine Kleingartenanlage mit Rosarium, Kräutergarten, zwei Schaugärten mit Themenbeeten, Imkerei. Samstag, 21. Mai, 14-17 Uhr

Inge, Sabine und Axel Müller, An den Gölden 57, (Salzmannweg über Bahn) zeigen den Garten Nr. 10, 40721 Hilden - Süd,0157-79515956, ingeborg207@ web.de Er ist 640 m² groß und präsentiert natürlichen Charme und die Harmonie der Pflanzenvielfalt, Accessoires, Rosen, Lavendel, Buchseinfassungen, Bananenstauden, Kübelpflanzen, Obst-Gemüsegarten und Feng Shui-Aspekte. Samstag, 21. Mai, 13-18 Uhr und Sonntag, 22. Mai, 11-18 Uhr geöffnet.

Ernst-Günther Schäfer, (Gerhardstraße 61, Ratingen, 02102 83063) hat einen 1200 m² großen, japanischen Garten im Wandelgartenstil: 60 Meter Bachlauf, Wasserfall, Brücken. Ahorn, Rotbuche, Rhododendron, Camellien, Paeonien, schwarzes Gras. Samstag, 21.Mai, 11-16 Uhr und Sonntag, 22. Mai, 11-16 Uhr.

(ilpl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Offene Pforte: Hier darf man in Nachbars Garten gucken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.