| 00.00 Uhr

Mit Musiker Dieter Falk
"Ohne Luther gäbe es keinen Bach"

Mit Musiker Dieter Falk: "Ohne Luther gäbe es keinen Bach"
FOTO: Janicki
Ratingen. Dieter Falk und seine beiden Söhne gastieren am 1. Advent im Stadttheater. Der Titel: "A tribute to Luther, Bach & Co".

RATINGEN Zum 125-jährigen Bestehens des Christlichen Vereins Junger Menschen, CVJM, gastieren Dieter Falk & Sons am Sonntag, 3. Dezember, 19 Uhr, im Stadttheater. "A tribute to Luther, Bach & Co" präsentiert 'Hits' von Johann Sebastian Bach ebenso wie Choräle von Martin Luther und Paul Gerhardt in einer mitreißenden Mischung aus Pop, Rock, Klassik & Jazz.

Was haben der Reformator Luther und der Komponist und Orgel-Virtuose Bach gemeinsam?

FALK Luther war der erste, der Lieder - die Choräle - in den Gottesdienst gebracht hat, und Bach hat 150 Jahre später daraus eine Kunstform gemacht. Ohne Luther hätte es Johann Sebastian Bach wohl so nicht gegeben. Beide waren sehr fromm, Bach hat zum Beispiel über viele seiner Werke "soli deo gloria" geschrieben. Musik als Gotteslob.

Worauf dürfen sich die Besucher von "A Tribute to Luther, Bach & Co." einstellen?

FALK Wir machen eine Zeitreise durch die Musikgeschichte, von Klassik bis Pop, indem wir die größten Hits von Bach und Luther mit der musikalischen Sprache von heute neu interpretieren. Die Idee hatte ich vor acht Jahren, als meine Söhne keine Lust mehr auf klassischen Klavierunterricht hatten, sondern nur den ganzen Tag im Radio "1Live" gehört haben. Also versuchte ich, die Klassik neu zu übersetzen, um meine Jungs wieder für diese tollen Melodien zu begeistern. Seitdem gibt es "Falk & Sons", und wir spielen 40 Konzerte im Jahr damit.

Was antworten Sie Menschen, die befürchten, dass es musikalisch an diesem Abend zu schwer, zu klassisch werden wird?

FALK Ich denke, wer mich von meinen CD-Produktionen etwa mit PUR oder jetzt auch von meinem Luther Pop-Oratorium her kennt, der wird wissen, dass das Konzert nicht klassisch ist. Aber wie bereits erwähnt, ist es uns drei Falks wichtig, die Brücke von Klassik bis Pop zu schlagen. Außerdem spielt mein jüngster Sohn Paul nicht nur die Orgel, sondern ist auch Singer/Songwriter und wird einige seiner deutschsprachigen Popsongs singen.

In der Ankündigung heißt es, es handele sich um ein interaktives Konzert - was ist damit gemeint?

FALK Ich finde gemeinsames Singen ungemein wichtig. Bei dem letzten Bühnenstück von Michael Kunze und mir haben knapp 30.000 Menschen aller Generationen mitgesungen. Dabei entsteht so etwas wie ein "positiver Virus": Singen steckt an! Vor allem, wenn es in Richtung Gospel geht, da groovt jeder mit, egal ob 8 oder 80. Das machen wir natürlich auch in Ratingen.

Manchmal lassen sich Söhne ungern etwas vom Vater sagen, sondern wollen ihre Erfahrungen lieber selber machen - wie klappt das Zusammenspiel bei Dieter Falk & Sons?

FALK Offensichtlich haben Max (22) und Paul (20) immer noch Spaß daran, mit ihrem 57-jährigen Vater auf der Bühne zu stehen. Natürlich haben sie inzwischen einen wesentlich größeren Anteil am Programm als vor acht Jahren, als wir mit Falk & Sons gestartet sind.

Warum darf eigentlich kein Ratinger das CVJM-Jubiläumskonzert am 3. Dezember im Stadttheater verpassen?

FALK Wir touren zwar durch die ganze Republik, haben aber bislang noch nie in Ratingen gespielt. Deswegen freuen wir uns umso mehr, auch die Ratinger auf eine interaktive Musikreise von Klassik bis Pop mitzunehmen und da das Konzert am 1. Advent ist, wird es natürlich auch die passenden Songs dazu geben.

DIE FRAGEN STELLTE DIRK NEUBAUER

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mit Musiker Dieter Falk: "Ohne Luther gäbe es keinen Bach"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.