| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Panoramaweglauf lockt hunderte Sportler

Heiligenhaus: Panoramaweglauf lockt hunderte Sportler
So sah es beim Start zum Hauptlauf im vergangenen Jahr aus. FOTO: D. Janicki
Heiligenhaus. Bisher haben 500 Teilnehmer für die Veranstaltung gemeldet. Der Startschuss ist am Samstag, 9. September am Stadion Am Sportfeld. Gelaufen wird in verschiedenen Kategorien. Von Marita Jüngst

Die Anmeldung für die fünfte Auflage des Panoramaweglaufs ist freigeschaltet. Zwar fällt der Startschuss erst am 9. September, doch wer mitlaufen möchte, sollte schnell sein, denn das Starterfeld ist begrenzt. Wer zuerst meldet, ist dabei.

Laut Geschäftsstelle des ausrichtenden Vereins, der SSVg 09/12 Heiligenhaus liegen derzeit bereits 500 Anmeldungen vor. "Noch nehmen wir Anmeldungen entgegen", heißt es. Doch all zu lange sollten die Läufer nicht mehr warten, denn im vergangenen Jahr wurde das Teilnehmerfeld bei 800 geschlossen. Da derzeit noch einige im Urlaub sind und auch einige Schulen noch nicht gemeldet haben, rechnet der Verein damit, dass spätestens nach den Sommerferien noch ein Schwung von Anmeldungen eingeht. Anmeldeschluss ist übrigens der 1. September oder wenn die Liste voll ist. Ummeldungen sind nicht möglich, Nachmeldungen am Wettkampftag ebenfalls nicht.

Der Panoramaweglauf ist zudem erneut Teil des Neanderlandcups, einer Laufserie, die aus insgesamt acht Läufen im Kreis Mettmann besteht. Nachdem im Januar und Februar mit der Winterlaufserie der Hildener Allgemeinen Turnerschaft die ersten drei Läufe bereits abgehakt werden konnten, standen im März der von den Erkrather Vereinen organisierte Neandertallauf auf dem Plan. Es folgten im Mai der Mettmanner Bachlauf, der Schweinelauf in Wülfrath, der Gänseliesellauf in Monheim und im Juni der Sparkassen-Mittsommernachtslauf in Langenfeld. Die beiden letzten Veranstaltungen sind dann nach den Sommerferien am 9. September in Heiligenhaus und am 17. September der Hildanus-Lauf in Hilden.

Die Streckenverläufe des fünften Panoramaweglaufs werden von den vorherigen Läufen weitgehend beibehalten. Sie verlaufen als T-Strecke mit moderater Steigung über den Panoramaradweg. Nach Start im Stadion, Am Sportfeld 1, geht es zunächst am Skaterpark und Hefelmannpark vorbei über Deutschlands erste Waggonbrücke in Richtung Velbert.

Der 5 Kilometer Sparkassenvolkslauf hat seinen ersten Wendepunkt etwa auf Höhe der Waschstraße/Schlemmertrasse. Am "Alten Bahnhof" befindet sich ein Verpflegungsstand, den die Interessengemeinschaft Heiligenhauser Einzelhändler. Dort gilt: "Sekt for fans!", also anfeuern und anstoßen. Der 10 Kilometer Zahntechnik Perpeet Hauptlauf führt zur ersten Wendemarke an der Velberter Stadtgrenze, wo die Firma Vitzfedern auch dieses Jahr wieder einen Verpflegungsstand organisiert. Von der ersten Wendemarke geht es zuschauerfreundlich am Stadion vorbei zur zweiten Wendemarke vor der Brücke über die Ruhrstraße. Von hier geht es erneut an den Zuschauern vorbei zum Sportfeld auf die Stadionrunde zum Zieleinlauf.

Die Panorama Garten Bambinirunde findet auf dem Sportfeld bestimmt unter reger Anfeuerung durch die Fans statt. Die Schülerläufe führen aus dem Stadion auf eine schnelle Runde in Richtung Radwegtrasse zum Zieleinlauf im Stadion.

Los geht es am Samstag, 9. September, um 13 Uhr mit den Schülerläufen. Der Volkslauf über 5 Kilometer startet um 15.30 Uhr bevor dann um 16.30 Uhr die Läufer auf die 10.000 Meter-Strecke gehen.

Die Startgebühren betragen für Bambini jeweils 2 Euro, für Schüler 3 Euro und für den Volks- beziehungsweise den Hauptlauf jeweils 9 Euro. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde. Die Sieger erhalten Ehrenpreise.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Panoramaweglauf lockt hunderte Sportler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.