| 00.00 Uhr

Tagung
Paten-Schnellboot Wiesel nimmt am Nato-Manöver teil

Ratingen. Der Landesverband Nordrhein des Deutschen Marinebundes tagte jetzt auf Einladung der Marinekameradschaft "Admiral Graf Spee" in Ratingen (RP berichtete). Nahezu 50 Abgeordnete von 22 Marinevereinen trafen schon früh am Morgen im Spiegelsaal des Vereinslokals Ratinger Brauhaus ein. Neben dem Landesleiter Rudi Borsch aus Köln und dem Vorsitzenden Udo Franke wurden die Gäste, die teilweise Anreisewege von bis zu 80 Kilometer hatten, auch von Bürgermeister Klaus Konrad Pesch begrüßt.

Der Vorsitzende nutzte die Gelegenheit zu einem Grußwort des Kommandanten Gunnar Münstermann vom Schnellboot S79 Wiesel. Das Schnellboot nimmt mit seinen fünf Schwesterbooten an dem Nato-Manöver Joint Warrior mit mehr als 14000 Soldaten aus 50 Nationen vor Schottland teil. Wichtige Themen der Tagung waren unter anderem Partnerschaft zum Freundeskreis der Fregatte "Nordrhein-Westfalen", die vor kurzem unter Anwesenheit von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft in Hamburg getauft wurde, sowie die Mitgliederstruktur und -Gewinnung in den nächsten Jahren, da auch im Deutschen Marinebund wie in vielen anderen Vereinen kaum Nachwuchs nachrückt.

Die mitgereisten Gäste wurden von den Damen der MK in das Industriemuseum Cromford zu einer Besichtigungstour entführt. Nach einem arbeitsreichen Vormittag und einem Mittagessen verabschiedeten sich die Teilnehmer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tagung: Paten-Schnellboot Wiesel nimmt am Nato-Manöver teil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.