| 00.00 Uhr

Lintorf
Pedale verwechselt: Auto landet in Lintorfer Laden

Lintorf. Ungewöhnlicher Unfall am gestrigen Freitag in Lintorf: Gegen 9.55 Uhr wollte eine 84-jährige Ratingerin mit ihrem blauen VW Golf auf einem Platz unmittelbar vor der Geschäftszeile an der Speestraße 18-20 einparken. Nach eigenen Angaben verwechselte sie beide Fußpedale. Sie verlor die Kontrolle über ihren Automatikwagen. Der Golf beschleunigte, überrollte einen Absperrpfosten aus Metall und prallte in die verglaste Geschäftsfront eines Bekleidungsgeschäftes. Erst in den Auslagen des Ladens kam der Wagen zum Stillstand. Die Fahrerin blieb körperlich unverletzt, stand nach dem Ereignis aber erkennbar unter Schock. Eine 62-jährige Fußgängerin aus Ratingen, die sich zum Unfallzeitpunkt im Eingangsbereich des Kaufhauses befand, kam in Kontakt mit umherfliegenden Trümmerteilen, von denen sie an den Beinen getroffen und leicht verletzt wurde.

Bereits am frühen Freitagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn 52 in Fahrtrichtung Essen alarmiert. Aus ungeklärter Ursache war ein unbesetzter Reisebus kurz vor dem Autobahnkreuz Breitscheid auf den Mittelstreifen der Autobahn gekommen. Der Bus rutschte rund 200 Meter auf der Leitplanke entlang. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Bei dem Unfall wurden die beiden Tanks des Busses aufgerissen, rund 500 Liter Diesel verteilten sich auf den Mittelstreifen und über die Fahrbahn.

Sanierungsmaßen wie das Spülen der Kanäle und das Ausbaggern des kontaminierten Erdreiches wurden veranlasst.

(RP/kle)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lintorf: Pedale verwechselt: Auto landet in Lintorfer Laden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.