| 00.00 Uhr

Ratingen
Personaldezernent Mendack vor Wechsel nach Mülheim

Ratingen. Personaldezernent Frank Mendack steht vor einem Wechsel ins Mülheimer Rathaus. Dort wurde überraschend der Posten des Kämmerers frei. Wie lokale Medien aus der Heimatstadt Mendacks am Wochenende berichteten, seien sich CDU und SPD bereits einig darüber, den seit 2014 im Dienste stehenden Verwaltungsbeamten in der kommenden Ratssitzung im Dezember zu wählen. "Ich habe mich auf diese Stelle beworben. So wohl ich mich auch in Ratingen fühle, ist es natürlich eine ganz besondere Sache, in seiner Heimatstadt für einen solchen Posten in Betracht zu kommen", erklärte Mendack gestern Nachmittag auf Anfrage unserer Zeitung.

Dass seine Wahl bereits beschlossene Sache sei, sei ihm unbekannt: "Ich bin ganz normal Teil des Bewerbungsverfahrens." Vor seinem Wechsel nach Ratingen, wo er neben der Kultur auch das Personalwesen und die Feuerwehr verantwortet, war Mendack Leiter des Büros der Oberbürgermeisterin in Mülheim gewesen. In Mülheim gehören zu der ausgeschriebenen Stelle neben Finanzen zum Beispiel auch die Bereiche Immobilien und IT. Mendack hat seinen Chef Klaus Pesch über die Vorgehensweise von Anfang an informiert.

(wol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Personaldezernent Mendack vor Wechsel nach Mülheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.