| 00.00 Uhr

Hösel
Pfarrer Lavista wird ins Amt eingeführt

Hösel. Ein Festtag für den Stadtteil: Pfarrer Michael Lavista wird am Sonntag, 11. September, in die Pfarrstelle der Evangelischen Kirchengemeinde Hösel eingeführt. Der Gottesdienst zur Amtseinführung beginnt um 15 Uhr in der Adolf-Clarenbach-Kirche, Bahnhofstraße 175. Ihn leitet der Superintendent des Kirchenkreises Düsseldorf-Mettmann, Pfarrer Frank Weber.

Superintendent Weber wird Pfarrer Lavista auch in die neue Stelle einführen. Im Anschluss an den Gottesdienst lädt die Kirchengemeinde noch zu einer Feier ins benachbarte Gemeindehaus ein. Lavista, 1981 in Gelsenkirchen geboren, war am 3. Juli 2016 vom Presbyterium der evangelischen Gemeinde einstimmig zum Pfarrer gewählt worden. Mit der Amtseinführung am 11. September endet die gut zweijährige Vakanz der Höseler Pfarrstelle, die seit dem Weggang Pfarrer Dr. Jeschkes im September 2014 in Hösel eingetreten war. Auf die Frage, welche drei Dinge ihm für seine Arbeit in Hösel am wichtigsten sind, antwortet Pfarrer Lavista: "Mir ist erstens vor allem wichtig, dass unsere Gemeindeglieder auch in den kommenden Jahren durch Gottesdienste und Seelsorge gut in ihrem Leben begleitet werden. Dann, zweitens, liegt mir die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Nachbargemeinden sehr am Herzen, und ich meine sowohl die katholische Gemeinde in Hösel als auch die evangelische Gemeinde in Homberg. Und drittens werden wir im kommenden Jahr zwei spannende Jubiläen in Hösel feiern: Zum einen das 500. Reformationsjubiläum, zum anderen - etwas kleiner - den 60. Geburtstag unserer Höseler Kirchengemeinde."

Lavista wird der sechste Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Hösel sein, die am 1.1.1957 gegründet wurde. Dabei ist er der Höseler Gemeinde kein Unbekannter. Bereits 2011 war er als Vikar in die Kirchengemeinde gekommen und wurde dort auch anschließend ordiniert. Seit 2014 vertrat der 35-jährige Familienvater dann die vakante Pfarrstelle. In dieser Zeit übernahm er neben den unterschiedlichen Gottesdiensten der Gemeinde den Konfirmandenunterricht sowie die religionspädagogische Betreuung des Evangelischen Kindergartens in Hösel. Lavista begleitete die Menschen bei Taufen, Trauungen und Beerdigungen als Seelsorger. Seit Oktober vergangenen Jahres wohnen seine Familie und er im Höseler Pastorat (Pfarrhaus).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hösel: Pfarrer Lavista wird ins Amt eingeführt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.