| 00.00 Uhr

Ratingen
Politik mahnt Informationen zu Bauarbeiten an

Ratingen. Ausbau-, Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten an Straßen und Radwegen sind für viele Bürger von großem Interesse und nehmen in Gremiensitzungen und Bürgerforen regelmäßig besonderen Raum ein. Der CDU-Landtagsabgeordnete für Ratingen und Heiligenhaus, Wilhelm Droste, hat sich mit einem Schreiben an den Landesbetrieb Straßenbau NRW (Straßen NRW) gewandt. Darin ersucht Droste den Landesbetrieb um Auskünfte zu Umfang und Zeitplänen der im Kreis Mettmann für 2016 geplanten Baumaßnahmen. "Mir wird regelmäßig die Verärgerung der von Baustellen und deren Auswirkungen unmittelbar und mittelbar Betroffenen angetragen. Beispiele der Um- und Ausbau des Kreisverkehrs Krummenweg in Breitscheid, die Bauarbeiten im Bereich des AK Ratingen-Ost, der Lückenschluss der A 44 sowie mehrere ausstehende und dringend erforderliche Radwegsanierungen zeigen immer wieder teils gravierende Informations- und Kommunikationsdefizite sowie Abstimmungsprobleme zwischen den an der jeweiligen Planung beteiligten Akteuren auf", so Droste. "Aktuelle Nachfragen bezüglich der Zeitpunkte und des jeweiligen Umfangs geplanter Maßnahmen an Straßen und Radwegen in Ratingen und Heiligenhaus möchte ich zum Anlass nehmen, Sie um eine Übersicht und Erläuterung der im nächsten Jahr 2016 anstehenden Ausbau-, Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten an Straßen und Radwegen im Kreis Mettmann zu ersuchen, soweit diese zu Ihrem Verantwortungsbereich gehören", formuliert Droste in Richtung des Landesbetriebs.

Für den Ratinger Landtagsabgeordneten ebenfalls von Interesse ist, welche Vorhaben im Verantwortungsbereich des Landesbetriebs bereits für das Jahr 2017 fest geplant sind. "Vor dem Hintergrund der Erfahrungen der jüngeren Vergangenheit, in der seitens vieler betroffener Bürger immer wieder die unzureichende Informationspolitik des Landesbetriebs bemängelt wurde, habe ich Straßen NRW ebenfalls um eine Auskunft zu der Frage ersucht, ob und inwieweit jeweils Maßnahmen der Bürgerbeteiligung und/oder Informationsveranstaltungen geplant sind", so Droste abschließend.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Politik mahnt Informationen zu Bauarbeiten an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.