| 00.00 Uhr

Ratingen
Polizei-Aktion am Angerbad: Codierung soll Räder schützen

Ratingen. Die Ratinger Bäder legen im August gemeinsam mit der Ratinger Radstation und der Kreispolizeibehörde Mettmann ihre jährliche Fahrrad-Codieraktion neu auf. Bei der Vorbeuge-Aktion können Fahrradfahrer ihre Räder mit einer witterungsbeständigen Gravur versehen lassen, die ihre verschlüsselte Wohnanschrift enthält. Eine solche Markierung kann dabei helfen, aufgefundene Fahrräder wieder an ihren rechtmäßigen Besitzer zurückzugeben oder Langfinger sogar im Vorfeld vom Diebstahl abzuschrecken. "Die Fahrrad-Codier-Aktion ist ein Zusatz-Service für alle, die mit dem Rad zu uns ins Bad kommen", sagt Bäder-Chefin Cornelia Schween. "Sie wird von den Ratingern sehr gut angenommen."

Die Polizei gibt Fahrradbesitzern während der Aktionen an den Ratinger Bädern auch allgemeine Tipps, um zu verhindern, dass ein Rad überhaupt erst gestohlen wird. "Wir stellen immer wieder fest, dass Fahrräder beim Abstellen - auch an Schwimmbädern - unzureichend gesichert werden", sagt Kriminalhauptkommissar Rainer Herbrand. So müssten Fahrräder nicht nur stets abgeschlossen sein, es sei auch darauf zu achten, dass sie mit einem möglichst widerstandsfähigen Schloss an einem festverankerten Gegenstand befestigt werden. "Neben der effektiven Diebstahlsicherung ist aber auch eine individuelle Kennzeichnung des Rades sinnvoll. So lassen sich Eigentumsverhältnisse bereits am Überprüfungsort abklären", sagt Herbrand. Radfahrer können ihre Räder am Mittwoch, 5. August, von 10 bis 16 Uhr vor dem Freibad-Eingang (Angerbad) in Mitte codieren lassen. Am Mittwoch, 19. August, wird die Aktion am Zugang zum Allwetterbad Lintorf zur gleichen Zeit wiederholt. Die Codierung dauert nur wenige Minuten und wird bereits für einen Kostenbeitrag von je 8,50 Euro von der Ratinger Radstation vorgenommen. Aktionsteilnehmer sollten Personalausweis sowie eine Rechnung oder einen anderen Eigentumsnachweis für ihr Fahrrad mitbringen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Polizei-Aktion am Angerbad: Codierung soll Räder schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.