| 00.00 Uhr

Ratingen
Polizei meldet Serie von Kellereinbrüchen

Ratingen. Zahlreiche Einbrüche meldet die Polizei vom Wochenende. Allein in Tiefenbroich kam es zu 15 Kellereinbrüchen.

In der Nacht zum Sonntag schlugen unbekannte Täter den Schaukasten eines Geschäftes an der Bechemer Straße in und entwendeten aus der Auslage Sport- und Freizeitartikel im Wert von über 300 Euro.

In der Zeit von Sonntag, 13.35 Uhr, bis Montag, 5.30 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter über ein gewaltsam geöffnetes Fenster Zugang zu einer Gaststätte an der Ernst-Stinshoff-Straße in Hösel. Hinweise zum möglichen Diebesgut liegen zurzeit noch nicht vor. In dem Zeitraum zwischen Freitag, 12 Uhr, bis zum Samstag, 15.30 Uhr, kam es in Tiefenbroich zu insgesamt 15 Kelleraufbrüchen in Mehrfamilienhäusern. Betroffen waren Objekte an der Sohlstättenstraße, an der Straße "Zur Heide", Lönsstraße und an der Straße "Am Söttgen". Aus den Kellern wurden nach ersten Erkenntnissen mindestens ein Laptop, Spielzeugartikel und Alkoholika entwendet. Wie der oder die Täter unbemerkt in die jeweiligen Wohnhäuser gelangen konnte, ist bisher nicht bekannt.

In der Zeit von Samstag bis zum gestrigen Montag kam es an der Calor-Emag-Straße zu einem Einbruch in ein Geschäft. Über mehrere gewaltsam geöffnete Zugänge gelangte man ins Innere des Objektes, in welchem man dann in einem Büroraum den Inhalt eines Feuerlöschers verteilte.

Konkrete Hinweise zur Beute liegen noch nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen. "Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110", rät die Polizei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Polizei meldet Serie von Kellereinbrüchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.