| 10.19 Uhr

Ratingen
Polizei nimmt drei "Autoknacker" fest

Ratingen . Die Polizei konnte am Montag drei Männer festnehmen, nachdem diese mehrere Autos in Mettmann aufgebrochen hatten. Zeugen brachten die Ordnungshüter auf die Spur der Diebe. 

Im Bereich des Blyth-Valley-Rings in Ratingen konnte die Polizei am Montag drei "Autoknacker" festnehmen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, waren die drei Männer aus Osteuropa im Alter von 40, 41 und 60 Jahren kurz zuvor von einer aufmerksamen Zeugin dabei beobachtet worden, wie sie in einem grauen Seat Toledo mit spanischem Kennzeichen in die Sackgasse Mühlenkämpchen fuhren. Dort brach einer der Männer gewaltsam die Beifahrertür eines geparkten Peugeot auf, durchwühlte den Innenraum und floh anschließend mit seinen Komplizen vom Tatort.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten mehrere Streifenwagenbesatzungen den Seat stoppen und die drei Insassen vorläufig festnehmen. Bei einer Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Polizisten diverse Navigationsgeräte sowie Einbruchwerkzeuge. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren sowie weitere Ermittlungen ein. Die Vernehmung der drei Beschuldigten dauert derzeit noch an.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Polizei nimmt drei "Autoknacker" fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.