| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Polizei nimmt drei junge Einbrecher fest

Heiligenhaus. Zuerst hörte ein Zeuge am frühen Montagmorgen eine Scheibe klirren, das war gegen 3.20 Uhr. Anschießend beobachtete er zwei verdächtige Personen auf dem Südring, die in einen dunklen Ford stiegen und in Richtung Bergische Straße wegfuhren. Der Zeuge nahm eine Viertelstunde später erneut Scheibenklirren wahr und konnte drei Personen bei dem Versuch beobachten, in das Gebäude einer Fahrschule am Südring einzubrechen. Der Zeuge rief die Polizei. Die Täter fühlten sich vermutlich jedoch gestört und flüchteten zunächst zu Fuß. Die Fahnder fanden den Ford an der Einmündung Nonnenbrucher Straße/Ecke Bergische Straße mit drei Personen besetzt. Sie hatten laut Polizeibericht"diverses Einbruchswerkzeug" dabei. Die drei Tatverdächtigen aus Heiligenhaus und Mettmann im Alter von 19 und 21 Jahren wurden vorläufig festgenommen, ihr Auto abgeschleppt und sichergestellt.

Weitere Einbrüche am Wochenende: Am Samstag, gegen 22.55 Uhr, meldete ein Zeuge einen Einbruchalarm an einem Einfamilienhaus am Steinbergweg in Heiligenhaus. Die Beute: Schmuck. In der Zeit zwischen Freitagnachmittag und Montagfrüh kam es zu einem Einbruch in den Bürotrakt einer Firma am Schopshofer Weg. Einbrecher beschädigten die Eingangstür, gelangten ins Innere und durchwühlten die Räumlichkeiten. Beute: Bargeld. Was Einbrecher am Wochenende im Sekretariat der Realschule an der Feldstraße bei einem weiteren Einbruch erbeuteten, steht laut Polizei noch nicht fest. Hinweise erbeten an 02056/9312-6150.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Polizei nimmt drei junge Einbrecher fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.