| 00.00 Uhr

Ratingen
Polizei stoppt schrottreifen Transporter

Ratingen: Polizei stoppt schrottreifen Transporter
Mit Bauschaum wurden rostige Rahmenteile gefüllt. FOTO: polizei
Ratingen. Insgesamt dokumentierte ein Sachverständiger 47 verschiedene Mängel.

Endstation Schrottplatz: Für diesen Fiat Ducato gibt es wohl keine Zukunft mehr. Doch der Reihe nach: Am Mittwochnachmittag fiel einem Kradfahrer vom Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Mettmann der Wagen mit serbischer Zulassung auf, der auf der Kaiserswerther Straße unterwegs war. Eine nähere Überprüfung des Gefährts erhärtete schnell den ersten Eindruck, dass der Fiat Ducato schrottreif sein könnte. Großflächige Durchrostungen im Bereich tragender Teile ließen erhebliche Zweifel an der Verkehrssicherheit des Fahrzeugs annehmen. Deshalb wurde eine sofortige Überprüfung des Transporters durch einen Sachverständigen einer ortsansässigen Prüfinstitution angeordnet.

Die dortige Kontrolle des zwölf Jahre alten Fahrzeugs, das erst vor gut einem Jahr aus Deutschland nach Serbien ausgeführt worden war, erbrachte eine insgesamt dreiseitige Mängelliste. So war unter anderem die Feststellbremse ohne Wirkung, die Hauptbremsanlage zeigte deutlichen Verschleiß, das Lenkgetriebe war undicht, die Querlenker der Vorderachse waren ausgeschlagen, insgesamt wurden 14 verschiedene Beleuchtungsmängel festgestellt. Besonders herausragend waren aber die zahlreichen und großflächigen Durchrostungen an tragenden Teilen der Karosserie und des Fahrzeugrahmens in allen Variationen. Zur "Tarnung" waren durchrostete Rahmenteile nicht repariert, sondern zum Teil mit Bauschaum gefüllt und anschließend mit Spachtelmasse "verschönert" worden, teilte die Polizei mit.

Insgesamt dokumentierte der Sachverständige 47 verschiedene Mängel, wobei Kleinigkeiten gar nicht erst einzeln vermerkt wurden. Bei einer Rücksprache mit dem zuständigen Straßenverkehrsamt in Mettmann ordnete dieses die sofortige Stilllegung des kontrollierten Fahrzeugs an. Der eingesetzte Polizeikradfahrer untersagte daraufhin die Weiterfahrt des schrottreifen Lastwagens und setzte die Stilllegung des gefährlichen Gefährts durch.

Gegen den 45 Jahre alten serbischen Fahrzeugführer mit Wohnsitz in Duisburg und gegen die Halterin des Fahrzeugs wurden umfangreiche Anzeigen gefertigt. Eine in naher Zukunft beabsichtigte Heimreise des Fahrzeugs nach Serbien wird - wenn überhaupt - nur noch auf einem Abschleppwagen möglich sein.

(kle)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Polizei stoppt schrottreifen Transporter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.