| 00.00 Uhr

Ratingen
Polizei zieht Betrunkenen aus dem Verkehr

Ratingen. Ende einer Trunkenheitsfahrt: Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen den Fahrer eines silbergrauen Mercedes C 220 gestoppt.

Der Mann wollte von der Meiersberger Straße (L 422), aus Richtung Ratingen kommend, nach links in die Mettmanner Straße (L 403) einbiegen. Der Mann zeigte eine deutliche Fahrunsicherheit, denn sein Wagen geriet beim Abbiegen auf die zu diesem Zeitpunkt freie Fahrspur des Gegenverkehrs. Bei der Kontrolle des 24-Jährigen Fahrzeugführers aus Wülfrath bestätigte sich schnell der Verdacht einer deutlichen Alkoholisierung. Ein an Ort und Stelle vorgenommener Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,0 Promille. Die Polizei kassierte den Führerschein ein.

(kle)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Polizei zieht Betrunkenen aus dem Verkehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.