| 00.00 Uhr

Ratingen
Postbank mit neuem Kassensystem

Ratingen. Montag und Dienstag bleibt das Center wegen Umbaus teilweise geschlossen.

Die Postbank rüstet bundesweit um - und auf. Wie ein Sprecher des Unternehmens auf RP-Anfrage betonte, werde es im Ratinger Finanzcenter auf der Poststraße ein neues geschlossenes Kassensystem geben.

Die Vorteile: Die Technik zählt das Geld automatisch, die Mitarbeiter haben mehr Zeit und können sich dann deutlich stärker auf die Kundenbetreuung konzentrieren. Weiterer Aspekt: Das Geld wandere direkt in einen Tresor, so der Unternehmenssprecher - dies sei ein großes Plus in Sachen Sicherheit. Für diese Maßnahmen sind nun Umbaumaßnahmen erforderlich, für die eine kurze Schließung der Filiale nach Angaben des Unternehmens unvermeidbar ist: Das Finanzcenter ist von kommendem Montag, 22. Februar, 12 Uhr, bis Dienstag, 23. Februar, 15 Uhr, geschlossen. "Die vorhandenen Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker im Selbstbedienungsbereich (SB-Bereich) stehen den Kunden wie gewohnt zur Verfügung", teilte die Postbank gestern mit. Darüber hinaus gebe es für Kunden der Postbank die Möglichkeit zur entgeltfreien Bargeldversorgung an über 9.000 Geldautomaten der sogenannten Cash Group, darunter 1.300 Shell-Tankstellen, an 1.100 Postbank-Finanzcentern sowie an 4.500 Partnerfilialen der Deutschen Post.

Was besonders wichtig ist: Bereits vorliegende benachrichtigte Sendungen können am Tag der Schließung bis 12 Uhr und am Folgetag wieder ab 15 Uhr abgeholt werden. "Die Verteilung der einzelnen Postfachsendungen und der Zugang zur Postfachanlage sind sichergestellt", betonte der Unternehmenssprecher.

(kle)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Postbank mit neuem Kassensystem


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.