| 00.00 Uhr

Ratingen
Preis zeichnet soziale Projekte aus

Ratingen. "Engagement für lebenswerte Städte" ist das Ziel der SPD-Initiative.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese hat mit der SPD-Fraktion den Kreativwettbewerb "Engagement für lebenswerte Städte" ausgeschrieben. "Mit dem Preis zeichnen wir Projekte aus, die sich für ein nachbarschaftliches Zusammenleben, für soziale Integration oder ein lebendiges Miteinander im Stadtviertel einsetzen", erläutert die Ratinger Bundestagsabgeordnete das Thema des diesjährigen Otto-Wels-Preises.

"Den Gewinnerinnen und Gewinnern winken Geldpreise und eine Einladung nach Berlin. Gemeinnützige Initiativen und Vereine können sich bis zum 14. Februar 2018 bewerben." Griese sucht kreative Ideen und Konzepte, mit denen sich Bürgerinnen und Bürger für ihren Stadtteil engagieren. "Wenn sich Menschen zusammentun, um für andere da zu sein oder ihr gemeinsames Lebensumfeld noch lebenswerter zu machen, stärken sie die Solidarität und unsere Demokratie." Kerstin Griese weiß, wie groß das ehrenamtliche Engagement in Ratingen ist.

Das Teilnahmeformular ist unter www.spdfraktion.de/ottowelspreis abrufbar.

(RP/köh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Preis zeichnet soziale Projekte aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.