| 00.00 Uhr

Hösel/Heiligenhaus
Premiere: Golfclub Hösel ist barrierefrei

Hösel/Heiligenhaus. Golfturniere gibt es viele, auch beim Golfclub Hösel, Heiligenhauser Straße. Doch am kommenden Sonntag, 2. Oktober, 9 Uhr, gibt es ein ganz Besonderes. Es nennt sich "Jeder hat ein Handicap" und ist ein Benefiz-Golfturnier für Behinderte und Nicht-Behinderte, an dessen Ende für den Golfclub eine ganz besondere Auszeichnung stehen wird: Er bekommt als erster Golfclub überhaupt das Siegel "barrierefrei" verliehen. Eine tolle Sache nicht nur für die 96 Teilnehmer, sondern auch für die Initiatoren, die prominenten Botschafter aus Sport, Wirtschaft, Politik und Kultur, Sponsoren, Förderer und Partner.

Ab Oktober können gehandicapte Senioren-Golfer, Menschen jeden Alters mit Handicaps dort ihre Leidenschaft barrierefrei ausleben. Neben fast 50 Unternehmen, die dieses Projekt zur Inklusion unterstützen, gibt es auch 50 ehrenamtliche Botschafter, die am Sonntagabend zur Abschlussveranstaltung da sein werden. So kommt Ex-Schalke-Profi Ingo Anderbrügge bereits zum Golfturnier, auch Fußballprofi Lewis Holtby hat zugesagt. Außerdem: die mehrfache Dressur-Goldmedaillengewinnerin Nicole Uphoff, Ex-Fußballprofis wie Stefan Blank, BVB-Marketingdirektor Carsten Cramer, der amtierende deutsche Meister im Paragolf, Christian Nachtweih und "Poplegende" Jens Semdner, einer der Prinzen.

(wol)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hösel/Heiligenhaus: Premiere: Golfclub Hösel ist barrierefrei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.