| 00.00 Uhr

Ratingen
Prominenz lobt den neuen Rasen im Stadion

Ratingen. Sportlich gesehen war das 1:1 der deutschen U17-Nationalmannschaft gegen Bulgarien nur in der ersten Halbzeit - die in dieser Altersklasse übrigens nur 40 Minuten dauert - interessant. Viele Gespräche wurden auf der Tribüne und im VIP-Raum allerdings dennoch geführt. Und da waren nicht nur der Strafstoß gegen die Deutschen und die zwei Roten Karten ein Thema. Platzwart Kalle Töpfer und sein Team heimsten viel Lob ein: "Der Rasen ist wirklich in einem sehr guten Zustand. Der Kalle und seine Leute haben sogar noch am Karfreitag daran gearbeitet", gab es Lob von Bürgermeister Klaus Pesch, der sich das Spiel mit seinem jüngsten Sohn ansah. Der hatte übrigens im Gegensatz zu seinem Vater eine klare Meinung zum 1:0 durch die Gäste und den Feldverweis wegen der Notbremse davor: "Das war nichts."

Unter den Gästen im Stadion war so manch bekanntes Gesicht der Fußballszene, natürlich versehen mit Stift und einem dicken Notizbuch, um sich den einen oder anderen Namen zu notieren. So wurde auf der Tribüne unter anderem Hansi Flick gesichtet, ehemaliger Assistent von Joachim Löw im Trainerstab der Nationalmannschaft. Auch Ex-Fortuna-Trainer Uwe Weidemann war da. Ebenfalls im Stadion war der Mann, der die Fortunen als Präsident aus dem letzten Tal der Tränen geführt hatte. Peter Frymuth, heute Präsident des Fußballverbandes Niederrhein und DFB-Vize, schaute mit seinem Sohn vorbei.

Auf ungewohntes Terrain begab sich Detlev Czoske, Vorsitzender der Stadtsportverbandes: "Normalerweise habe ich mit dem Fußball nichts mehr zu tun", erzählte er: "Aber ich will natürlich sehen, wie der neue Rasen aussieht." Czoske war lange Jahre Vorsitzender bei Rot-Weiß Lintorf und Manager des Fußball-Oberligisten SSVg Velbert, hat also eine Affinität zum Fußball. Nicht fehlen durften mit Helmut Steigerwald und Heinz Schneider wichtige Gesichter von Ratingen 04/19, deren Verein wieder auf den heiligen Rasen am Stadionring darf.

(wol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Prominenz lobt den neuen Rasen im Stadion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.