| 00.00 Uhr

Ratingen
Psychosomatik am Fliedner hat eine neue Leiterin

Ratingen. Sonja Schulz ist verwurzelt mit der Region: "In Düsseldorf bin ich geboren, aufgewachsen und habe auch heute noch meinen Lebensmittelpunkt dort." Die 43-jährige Fachärztin für Innere Medizin und Psychosomatische Medizin und Psychotherapie leitet seit Juli die Fachabteilung Psychosomatik im Fliedner Krankenhaus Ratingen.

Für Patienten und Kollegen ist sie keine Unbekannte, denn schon seit neun Jahren ist sie im Fliedner Krankenhaus tätig. Für die Abteilung will Sonja Schulz die von Vertrauen und Initiative geprägte Zusammenarbeit fortführen.

"Natürlich möchte ich einen wertschätzenden und transparenten Umgang vorleben, jeder Einzelne trägt mit seinen Qualitäten und Engagement dazu bei, gute Beziehungsmedizin für Patienten zu leisten." Sie selbst sehe sich als Begleiterin ihrer Patienten auf dem Weg zur Genesung und möchte ihnen helfen, zu sich und ihren Ressourcen zu finden. Abschalten kann Sonja Schulz am besten in der Natur. "Ich liebe die Berge, wandere gern und fahre Ski." Körper und Seele hält sie zudem mit Yoga, Meditation oder mit Gitarre spielen im Gleichgewicht. "Sonja Schulz identifiziert sich mit der Abteilung, Einrichtung und Stiftung", betont Claudia Ott, Vorstand der Theodor Fliedner Stiftung. Sie freue sich, dass sie mit ihrer Expertise das jeher breitgefächerte Behandlungsangebot der Abteilung und des Krankenhauses fortführe. Versorgt werden unter anderem Depressionen, Angst- und Essstörungen teil- oder vollstationär.

(RP/kle)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Psychosomatik am Fliedner hat eine neue Leiterin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.