| 06.46 Uhr

Mettmanner Straße in Ratingen
Radfahrer beim Abbiegemanöver übersehen

Mettmann. Ein 53-jähriger Radfahrer wurde am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Mettmanner Straße in Ratingen schwer verletzt. Ein Auto hatte beim Abbiegemanöver den Radfahrer übersehen.

Gegen 20:00 Uhr war der aus Essen stammende Mann auf der Mettmanner Straße in Richtung Ratingen-Innenstadt unterwegs, als in Höhe der Anschlussstelle der BAB 44 plötzlich ein PKW Skoda von der Autobahn kommend auf die Straße einbog. Der 50-Jährige übersah den Radfahrer dabei.

Das Auto und der Radfahrer kollidierten, der 53-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. An seinem Fahrrad entstand leichter Sachschaden. Am Skoda entstand kein Schaden.

 

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmanner Straße in Ratingen: Radfahrer beim Abbiegemanöver übersehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.