| 00.00 Uhr

Ratingen
Radfahrerin (61) wird bei Unfall schwer verletzt

Ratingen. Eine 61-jährige Fahrradfahrerin ist am frühen Dienstagabend in Tiefenbroich bei einem Unfall schwer verletzt worden. Gegen 17.10 Uhr war ein 63-jähriger Kurierfahrer aus Wuppertal in seinem weißen Kleinlastwagen Fiat Ducato 120 auf der Straße Am Roten Kreuz unterwegs - und zwar aus Richtung Jägerhofstraße kommend. An der Kreuzung Christinenstraße bog er mit verlangsamter Geschwindigkeit nach rechts ab. Nach eigenen Angaben durch eine große Hinweis- und Werbetafel am rechten Fahrbahnrand in seiner Sicht stark behindert, übersah er in der Dunkelheit die Ratingerin, die auf dem rechtsseitigen Radweg der Straße Am Roten Kreuz in Richtung Kaiserswerther Straße fuhr und die Einmündung Christinenstraße gerade mit ihrem ordnungsgemäß beleuchteten, roten Damenrad der Marke Centano "bevorrechtigt" (so die Polizei) überqueren wollte.

Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision zwischen Lkw und Fahrrad. Die Frau stürzte zu Boden und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

(kle)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Radfahrerin (61) wird bei Unfall schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.