| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Radler erfahren die Umgebung

Heiligenhaus: Radler erfahren die Umgebung
Auf dem Panoramaradweg sind stets viele Hobbysportler unterwegs. Auch der Fahrradclub startet häufig von dort. FOTO: Achim Blazy
Heiligenhaus. Der Niederbergische Fahrradclub bietet mehrere Touren an.

Der Niederbergische Fahrradclub Heiligenhaus (NFCH bietet heute eine Halbtagestour durch die hügelige Landschaft rund um Heiligenhaus an. Sie startet um 10 Uhr am Alten Bahnhof in Heiligenhaus auf dem Panoramaradweg Niederbergbahn (PRN). Jeder mit einem verkehrssicheren Fahrrad ist willkommen, selbstverständlich auch mit einem Pedelec. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Spende für die Arbeit des NFCH ist aber willkommen. Weitere Informationen gibt es beim Tourenleiter Andreas Piorek, Telefon 02056 6235 und unter nfc-heiligenhaus.de

Am Sonntag, 17. September, ab 9.30 Uhr startet der Niederbergische Fahrrad-Club Heiligenhaus( am Sportfeld am Panoramaradweg Niederbergbahn eine Fahrradtour zum Tetraeder und zur Kirchhellener Heide. Über den PRN gelangen die Radler nach Kettwig und an der Ruhr entlang nach Mülheim. Hier beginnt der Radschnellweg, der nach Essen führt. Die nächsten Stationen auf dem Weg zum Tetraeder sind der Rhein-Herne-Kanal und Bottrop. Der Anstieg zum Tetraeder bedeutet etwas Anstrengung, wird aber mit einem tollen Blick über das grüne Ruhrgebiet belohnt. Weiter geht es durch viel Wald in die Kirchhellener Heide zum Heidhofsee. In dessen Nähe besteht die Möglichkeit zur Einkehr oder Picknick. Für den Rückweg wird eine andere Sreckenführung gewählt, am Ende geht es aber wieder auf dem PRN nach Heiligenhaus zurück. Die Tour misst 95 Kilometer und weist kaum Steigungen auf.

Die nächste Tour am Dienstag, 19. September, ab 17 Uhr geht in die nähere Umgebung. Start ist am Alten Bahnhof in Heiligenhaus Geradelt werden rund 30 Kilometer.

Am Samstag, 23. September, geht die Tour dann über Kettwig und Mintard zum Mülheimer Hauptbahnhof. Dort geht es über den Radschnellweg RS1 bis Essen. Im Anschluss daran kommen die Radler über die Gruga-Trasse zur Ruhr nach Essen-Steele. Start ist um 11 Uhr am Alten Bahnhof in Heiligenhaus. Die Tour misst etwa 60 Kilometer und verläuft überwiegend flach.

(jün)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Radler erfahren die Umgebung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.