| 14.09 Uhr

Ratingen
Einparken missglückt - Auto rast in Schaufenster

Ratingen: Auto in Textilgeschäft gefahren
Ratingen: Auto in Textilgeschäft gefahren FOTO: Feuerwehr
Ratingen. Spektakulärer Unfall beim Einparken in Lintorf: Auf der Speestraße hat ein Auto zunächst einen Absperrpoller durchbrochen und ist dann in das Schaufenster eines Textilgeschäfts gefahren. Eine Passantin wurde dabei leicht verletzt.

Glasscherben liegen auf dem Boden des Geschäfts verteilt zwischen Socken und anderen Kleidungsstücken. Unmittelbar vor den Regal mit Strumpfhosen parkt ein blauer Kleinwagen, der gegen 10 Uhr das Schaufenster durchbrochen hatte. Glücklicherweise wird nur eine Passantin durch ein Trümmerteil leicht verletzt, wie die Feuerwehr am Mittag mitteilt.

Zum Zeitpunkt des Unfalls befinden sich keine Passanten unmittelbar zwischen dem Parkplatz und dem Geschäftsgebäude. Ermittlungen der Polizei zufolge hat die Autofahrerin, eine 84-Jährige Ratingerin,  vor dem Geschäft einparken wollen. Gegenüber der Polizei erklärt die Seniorin, Brems- und Gaspedal miteinader verwechselt zu haben.

Ihr Auto beschleunigt, überrollt einen Absperrpfosten aus Metall und prallt nach dem Überqueren des nur schmalen Gehwegs in die verglaste Geschäftsfront des Bekleidungsgeschäftes. Der dabei entstandene Schaden wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt.

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.