| 06.32 Uhr

Ratingen
Polizei fängt entlaufene Pferdeherde vor der Autobahn ein

Entlaufene Tiere in der Region
Entlaufene Tiere in der Region FOTO: Kreispolizeibehörde Mettmann
Ratingen. In Ratingen haben dreizehn Pferde für Aufregung gesorgt. Die Tiere hatten ihre Koppel verlassen und waren dabei, auf die Autobahn zu laufen. Polizeibeamte konnten gemeinsam mit einigen Helfern die Pferde wieder einfangen.

Die Polizisten, die am Samstag gegen 10.20 Uhr gerufen worden waren, sperrten den Lintorfer Weg zwischen den Autobahnbrücken und versuchten, die 13 Tiere einzufangen. Durch die Sperrung wurde verhindert, dass die Pferde auf die Autobahn gelangen.

Gemeinsam mit den Besitzern und weiteren Helfern gelang es schließlich den Beamten, die Tiere ohne weitere Zwischenfälle zurück auf ihre Koppel zu führen. Das berichtete die Polizei Mettmann am Montag.

(rl/jh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen-Breitscheid: Polizei fängt entlaufene Pferdeherde ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.