| 17.28 Uhr

Ratingen
Dachstuhlbrand auf Düsseldorfer Straße

Ratingen: Dachstuhlbrand auf Düsseldorfer Straße
Bei dem Dachstuhlbrand auf der Düsseldorfer Straße in Ratingen wurde niemand verletzt. FOTO: Feuerwehr Ratingen
Ratingen. Am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Ratingen von der Leitstelle Mettmann gegen 6 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in der Düsseldorfer Straße alarmiert. Verletzt wurde niemand.

Neben der Berufsfeuerwehr rückte der Rettungsdienst sowie die Freiwillige Feuerwehr Ratingen Mitte aus. Bei Ankunft an der Einsatzstelle drang dichter Rauch aus den Fenstern im Dachstuhl heraus. Da zur Zeit umfangreiche Renovierungsarbeiten im leerstehenden Gebäude stattfinden, waren keine Bewohner vom Brand betroffen. Dichter Rauch erschwerte die Suche nach dem Brandherd.

Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass nicht der Dachstuhl, sondern der Boden des darunterliegenden Geschosses betroffen war. Durch fehlende Wohnungstüren hatte sich der Rauch im gesamten Gebäude ausgebreitet. Die Löschmaßnahmen gestalteten sich als äußerst schwierig, da sich das Feuer großflächig im Boden ausgebreitet hatte.

Erst durch Öffnen des Bodens konnte die Brandstelle gelöscht werden. Zeitgleich kontrollierten weitere Einsatzkräfte die Decke des darunterliegenden Geschosses auf weitere Brandausbreitung.

Vorsorglich wurde das Gebäude von den Stadtwerken stromlos geschaltet, da elektrische Leitungen vom Brand betroffen waren. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Nach Abschluss aller Maßnahmen übergab die Feuerwehr Ratingen die Einsatzstelle an die Kripo für weitere Ermittlungen.

 

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Dachstuhlbrand auf Düsseldorfer Straße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.