| 00.00 Uhr

Ratingen
Ratinger DKV-Gruppe bildet Flüchtlinge im IT-Bereich aus

Ratingen. Über eine Spende in Höhe von 14.000 Euro darf sich das Interkulturelle Migrantenzentrum in Düsseldorf (IMAZ e.V.) freuen. Die DKV Mobility Services Gruppe - der auch der Tankkartenanbieter DKV Euro Service angehört - mit Sitz in Ratingen spendete den Betrag zugunsten der Integration von Flüchtlingen. Mit dem Geld werden unter anderem Unterrichtsmaterialien für sechsmonatige Sprach- und Integrationskurse im IMAZ angeschafft. Zwar werden die Kurskosten meist übernommen, doch Lehrbücher und sonstige Materialien für rund 20 Euro im Monat müssen die Flüchtlinge selbst bezahlen.

"Mit der Spende möchten wir ganz bewusst einen Beitrag leisten, um den Neuankömmlingen den Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Deutsche Sprachkenntnisse sind die erste und wichtigste Voraussetzung, um Fuß zu fassen", sagt Birgit Massalsky, Director of Human Resources DKV Group. "Über die Spende freuen wir uns sehr. Für die Teilnehmer hat das Erlernen der deutschen Sprache einen großen Stellenwert und ermöglicht die Teilhabe an der Gesellschaft", sagt Senem Aksun, Leiterin Migrationsfachdienst im IMAZ.

Die DKV-Gruppe geht noch einen Schritt weiter: Bereits ab August bietet das Unternehmen einem Geflüchteten eine Ausbildung im IT-Bereich an. In Gesprächen haben sich Arbeitgeber und der zukünftige Auszubildende bereits kennengelernt, Praktika folgen in Kürze. Die DKV-Gruppe hofft, dass weitere Unternehmen nachziehen. "Auch wenn es zunächst etwas Aufwand bedeutet, lohnt sich der Einsatz. Die Menschen bringen Potenziale mit. Wenn wir sie richtig fördern, sind sie die jungen und motivierten Fachkräfte von morgen", erläutert Massalsky. Die Stelle wurde kurzfristig "on top" geschaffen, 2017 soll ein zusätzlicher Ausbildungsplatz folgen. Massalsky betont: "Die Menschen, die zu uns kommen, sind absolut motiviert zu lernen und zu arbeiten und sehr dankbar für die Chancen, die sie erhalten."

Die bekannteste Tochtergesellschaft des Unternehmens ist der DKV Euro Service, der zu den führenden Dienstleistern für das Logistik- und Transportgewerbe gehört.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Ratinger DKV-Gruppe bildet Flüchtlinge im IT-Bereich aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.