| 00.00 Uhr

Ratingen
Ratinger interessiert an urbanem Gärtnern

Ratingen. Erst vor wenigen Tagen ist auf der städtischen Homepage www.ratingen.de die Online-Umfrage zum Urban Gardening in Ratingen gestartet - und bis jetzt haben sich bereits etwas mehr als 100 Menschen beteiligt, wobei 74 Beantwortungen auswertbar sind. Die ersten Umfrageergebnisse zeigen insgesamt ein starkes Interesse, dieses bürgerschaftlich organisierte Projekt ins Leben zu rufen.

Die bevorzugten Stadtteile sind bisher Stadtmitte, Ost, Lintorf und West, aber auch in Hösel, Homberg und Tiefenbroich wird Bedarf signalisiert. Dabei scheint bei allen Teilnehmern der Umfrage vordringlich der Wunsch gegeben zu sein, gemeinschaftlich mit Gleichgesinnten etwas auf die Beine zu stellen. Ein Teilnehmer postete "alle zusammen, egal mit welchem Hintergrund" - und das wird in der Umfrage sehr deutlich abgebildet. Neben der Freude am naturnahen Gärtnern interessieren sich die meisten für Themen rund um die Ernährung, Nachhaltigkeit, Umweltbildung und Naturerfahrung.

Wer sich vorab ein Urban Gardening-Projekt in Düsseldorf-Oberbilk anschauen möchte, ist herzlich eingeladen, am Samstag, 23. Januar, mit zu "Düsselgrün" zu fahren. Diese Initiative gibt es seit vier Jahren. Vor Ort zeigt Aike Ulrich das Gelände und beantwortet gerne alle Fragen.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, an der Holzwerkstatt auf dem Gelände des Vereins Niemandsland, Heerstraße 19 (etwa zehn Minuten von "Düsselgrün"), teilzunehmen. Hier stehen "Düsselgrün" alle Geräte zur Verfügung, um aus alten Holzpaletten kleine Sitzmöbel, Pflanzkisten und andere praktische Dinge zu bauen.

Wer mitfahren möchte, kommt bitte zum Treffpunkt um 9.30 Uhr zum S-Bahnhof Ratingen Ost (Höhe Taxistand). Gemeinsam fährt die Gruppe dann mit der S 6 zum Hbf Düsseldorf. Die Fahrtkosten trägt jeder Teilnehmer selbst. Anmeldung nimmt Angelika Genieser von den Kommunalen Diensten unter angelika.genieser@ratingen.de oder unter Tel. (02102) 550-6731 bis zum 21. Januar 2016 entgegen. Für Kurzentschlossene besteht auch die Möglichkeit, um 10 Uhr direkt zum Gemeinschaftsgarten "Düsselgrün", Stahlwerkstraße, zu kommen (fünf Fußminuten hinter dem Hbf Düsseldorf, Homepage: www.duesselgruen.de ).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Ratinger interessiert an urbanem Gärtnern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.