| 00.00 Uhr

Ratingen
Ratinger Schüler machen drei Tage lang Musik

Ratingen. Ab Freitag gibt es ein volles Programm.

Musik liegt in der Luft - und zwar jede Menge davon. Auch dem achten Aufruf zum "Tag der Musik" folgt die städtische Musikschule wieder mit mehreren Veranstaltungen von Freitag, 17. Juni, bis Sonntag, 19. Juni. Das Motto "Willkommen in Deutschland - Musik macht Heimat" gibt Raum für jede Art von Musik und stellt zugleich einen Willkommensgruß für alle Menschen in Ratingen dar.

Zumeist geht die Musikschule davon aus, dass das Publikum ihre Veranstaltungen gezielt aufsucht. Die Aktionen zum diesjährigen "Tag der Musik" sind aber anders angelegt. Außer im klassischen "Konzert-Format" bringen nämlich viele Musikschüler ihre Musik auch zu den Menschen in Schulen, Kirchen oder auf den Marktplatz.

Am Freitag, 17. Juni, nach der ersten großen Pause (etwa 10 Uhr), heißt es im Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasium "Klangstraße - Schüler spielen für Schüler". Schüler haben im Instrumentalunterricht an der Musikschule Stücke vorbereitet, die sie an unterschiedlichen Spielorten in ihrem Schulgebäude für die Mitschüler vortragen.

Im Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium (DBG) gibt es ab 11.50 Uhr am gleichen Tag ein Schülerkonzert für Schüler des DBG. Es spielt eine vierköpfige Band der Musikschule aus der Partnerstadt Kokkola in der Besetzung zwei Gitarren, zwei Stimmen.

Um 18 Uhr am Freitag steigt im Ferdinand-Trimborn-Saal das Fachbereichskonzert Gitarre. Eines der meist gefragten Instrumente an der Musikschule steht im Mittelpunkt dieses Konzerts: die Gitarre. Weiter geht es am Samstag, 18. Juni, und Sonntag, 19. Juni, mit Musik in diversen Gottesdiensten: Samstag, 18.30 Uhr, in St. Jacobus d.Ä., Sonntag, 10 Uhr Herz-Jesu-Kirche, Evangelische Stadtkirche und Waldkirche Linnep, 10.30 Uhr Suitbertus-Kirche, 11 Uhr Christuskirche und Friedenskirche, 11.30 Uhr St. Jacobus d. Ä., 12 und 18 Uhr St. Peter und Paul.

Am Sonntag, 19. Juni, 13 Uhr, gibt es auf dem Marktplatz ein großes Platzkonzert mit dem Jugendblasorchester vor der Gaststätte "Löwe". Unter Leitung von Paul Sevenich erklingen bekannte Rock-Musik-Klassiker.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Ratinger Schüler machen drei Tage lang Musik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.