| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Ratinger Wehr hilft in Heiligenhaus bei Brand

Heiligenhaus. Zu einem großen Flächenbrand forderte die Heiligenhauser Feuerwehr Hilfe aus Ratingen an: An der Hülsbecker Straße stand am Samstagabend eine Heuballenpresse und eine Freifläche von etwa 10 000 Quadratmetern in Brand. Insgesamt 50 Wehrleute aus Heiligenhaus und Ratingen kämpften zwei Stunden lang gegen die Flammen. Das Feuer breitete sich - vom Wind angefacht - sehr schnell aus. Es mussten viele einzelne Brandnester gelöscht werden.

Die Feuerwehr Ratingen unterstützte mit drei Tanklöschfahrzeugen. Für eventuelle Paralleleinsätze stand ein Löschfahrzeug aus Ratingen-Breitscheid bereit. Am südlichen Hang des Feldes standen Tiere auf der Weide, die durch das Feuer in Gefahr gerieten. Auch hier griff die Feuerwehr schnell ein, so dass die Tiere unbeschadet blieben. Gegen 22.30 Uhr meldete Wehrleiter Ulrich Heis "Feuer aus".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Ratinger Wehr hilft in Heiligenhaus bei Brand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.