| 00.00 Uhr

Ausflug
Reserve-Kompanie Gast in Esens

Ausflug: Reserve-Kompanie Gast in Esens
Die Reserve-Kompanie macht Ratingen weithin bekannt. FOTO: privat
Ratingen. Zum dritten Mal folgte die Reserve-Kompanie Ratingen der Einladung der Schützencompagnie Esens. Dort findet alljährlich das größte Schützenfest Norddeutschlands statt und so erwartete die Ratinger Schützen eine tolle Atmosphäre.

Beim Aufmarsch auf dem Marktplatz begrüßte der Esenser Schützenchef Major Hermann Franzen die Reserve-Kompanie im tiefsten friesischen Platt mit den Worten: "Ihr meint, dass Ihr die weiteste Anreise hättet, aber das stimmt nicht, denn schließlich gehört Ihr schon mit zu unserem Schützenfest dazu!" Auch im Stadtbild war die Reserve-Kompanie gut vertreten.

Rüdiger Ulrich, Schatzmeister der Reserve-Kompanie und Organisator der Reise, hatte im Vorfeld dafür gesorgt, dass das Wappen der Reserve-Kompanie am Marktplatz angebracht worden war. "Während des Festumzuges wurden wir von Zuschauern immer wieder gefragt, wo Ratingen liegt", berichtet Christian Schneider von der Reserve-Kompanie. Diese Wissenslücken konnten schnell gefüllt werden. Mit 20 Schützen und der Fahne gab die Reserve-Kompanie ein tolles Bild ab.

"Es hat uns viel Freude gemacht und wir werden mit Sicherheit auch in Zukunft gern wieder teilnehmen", berichtet Marco Steinbach, 2. Hauptmann der Reserve-Kompanie. Und Major Franzen versprach, dass auch die Esenser Schützen einen Gegenbesuch beim Ratinger Schützenzug im kommenden Jahr mit Freude in Angriff nehmen werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ausflug: Reserve-Kompanie Gast in Esens


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.