| 00.00 Uhr

Ratingen
Revue zeichnet das Leben von Willi Ostermann nach

Ratingen. Die Willi-Ostermann-Revue wird am Dienstag, 8. November, im Ratinger Stadttheater um 20 Uhr aufgeführt.

Drei Tage vor dem Beginn der "fünften Jahreszeit" dreht sich alles um den großen rheinischen Volksdichter Willi Ostermann. "Zo Kölle am Rhing ben ich jebore..." - von der "Kinddäuf" bis zum Anklopfen am "Himmelspöözje" - das Ensemble um den Entertainer und ausgewiesenen Ostermann-Spezialisten Volker Hein zeichnet in seiner Revue die Lebensgeschichte des Tondichters als humorvolles musikalisches Porträt nach.

Die einzelnen Lebensstationen werden in gespielten Anekdoten und den unvergessenen Liedern lebendig. Dabei wird die Biografie des Volkskünstlers gleichzeitig - unterstützt von Filmsequenzen und multimedialen Projektionen - zur unterhaltsamen Zeitreise von der Wilhelminischen Ära bis Mitte der 1930er Jahre. Ostermanns Schlager sind ebenso amüsante wie scharfsinnige Milieuschilderungen, die ihn als Autor und Interpreten zu einem der ersten Stars machten und deren Popularität bis heute unübertroffen ist. Aus den Liedern spricht der unverfälschte "rheinische Optimismus", von dem Ostermanns Lebenslauf geprägt war. Heute sind seine Lieder längst ganzjähriges Volksgut und Brauchtum.

Eintrittskarten sind zum Preis von 16,50 bis 19,50 Euro im Kulturamt und an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen. Reservierungen werden unter 02102 5504104/-05 entgegengenommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Revue zeichnet das Leben von Willi Ostermann nach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.