| 00.00 Uhr

Ratingen
Rosenmontagszug am Vatertag

Ratingen. An Christi Himmelfahrt, 5. Mai, wird der Ratinger Zug nachgeholt.

Der Rosenmontagszug wird an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 5. Mai, 14.11 Uhr, nachgeholt. Das entschied gestern der Karnevalsausschuss (KA). "Wir werden am Vatertag einen Zug mit etwas anderen Vorzeichen erleben. Die Wetterbedingungen werden im Mai hoffentlich so sein, dass alle bei angenehmen Temperaturen einen farbenprächtigen und stimmungsvollen Jecken-Zug in Ratingen erleben können", so KA-Sprecher Peter Hense zu diesem frühlingshaften Termin. Der Vatertag sei auch gewählt worden, um ein "Alleinstellungsmerkmal" zu haben, so Hense weiter. Und vor allem: "Wir haben jetzt viel Zeit, um den Zug vorzubereiten." Ein früherer Termin wie Anfang März sei zu kurzfristig gewesen. Man hoffe auf gutes Wetter, jedenfalls müsse sich niemand warm anziehen oder mit Regencape erscheinen. Besonders setze man natürlich auf die Teilnehmer der Vatertagstouren: Sie seien mit ihren Bollerwagen herzlich eingeladen. Auch erwarte man auf ganz unkarnevalistische neue Teilnehmergruppen: Sie mögen sich bitte melden unter hense@karneval-ratingen.de.

Hense: "Vor und nach dem Zug kann man in die Kirche gehen." Pastor Daniel Schilling von St. Peter und Paul sei jedenfalls sehr "angetan" von der Idee gewesen. Noch werde überlegt, ob man nach dem Umzug noch eine Party auf dem Marktplatz veranstalte. Die Ratinger Karnevalsgesellschaften sind alle dabei. Sie wollen ihre Motivwagen einlagern. Die Kamelle seien übrigens auch im Mai noch genießbar, versicherte Hense.

(JoPr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Rosenmontagszug am Vatertag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.