| 00.00 Uhr

Ratingen
Russischer Star-Pianist spielt im Konzertsaal der Burg

Ratingen. Am Donnerstag, 9. Juni, 19.30 Uhr, ist einer der Stars unter den jungen russischen Pianisten zu Gast auf der Wasserburg zum Haus. Nikolai Tokarev, 1983 geboren, begann seine Ausbildung an der renommierten Gnessin Musikschule in Moskau und setzte sie am Royal College of Music in Manchester fort. Anschließend absolvierte er ein Post Graduate Studium an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf bei Prof. Barbara Szczepanska. Tokarev erhielt zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben wie dem "Grand Prix of Young Musicians" in Bergen oder dem "Geza-Anda-Wettbewerb" in Zürich. Seine erste CD bei Sony wurde mit dem ECHO-Klassik ausgezeichnet. Der Lässige unter den Tastenzauberern ist längst gereift vom Wunderkind über den Shootingstar hin zu einer ausgewachsenen Künstlerpersönlichkeit. Seine Konzerte führen ihn in die großen Häuser der Welt, aber auch zu kleinen, hochkarätigen Festivals. Auf dem Steinway im Konzerthaus zum Haus lässt Nikolai Tokarev die Préludes op. 28 von Frederic Chopin erklingen, die zu seinen Gipfelwerken gehören. Dieser Zyklus reicht von einfachen Stücken bis zu hochvirtuosen, dramatischen Partien, die nur von herausragenden Pianisten gemeistert werden können. Im zweiten Teil des Programms folgt die Robert Schumann gewidmete Sonate in h-moll von Franz Liszt.

Eintritt: 20 Euro, Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre zahlen einen Euro. Die Reservierung beginnt am Donnerstag, 12. Mai, ab 17.30 Uhr bei der Kulturstiftung telefonisch unter 02102-992417

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Russischer Star-Pianist spielt im Konzertsaal der Burg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.